hamburgkicks.com Foren-Übersicht  
 Login  •  Registrieren  •  FAQ  •  hamburgkicks.com  •  Forumindex 
 HSV-Forum • Fußball- & Sportforum • Off Topic • hamburgkicks.com • Aufnahmeantrag stellen • HSV-History-Forum 
 Hamburger Olympiabewerbung 2024 Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
herr fröhn
Legende


Dabei seit: 27. Feb 2008
Beiträge: 2740
Wohnort: Delta Quadrant


BeitragVerfasst am: 17. März 2015, 16:12     Antworten mit Zitat Nach oben


Das "Überschätzt" bezog sich glaube ich auf die Olympia- Bewerbung.

Gut nur, dass die Bewohner der tollsten Stadt der Welt mit (Selbst)Überschätzungen nichts am Hut haben Smile .

_________________
Eher geht der Hund an der Wurst vorbei, als ein Sozialdemokrat am Geld anderer Leute.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 18. März 2015, 17:35     Antworten mit Zitat Nach oben


herr fröhn hat am 17. März 2015 um 17:12 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Überschätzt" bezog sich glaube ich auf die Olympia- Bewerbung. (...)

Dave und ich haben ja häufig stark voneinander abweichende Bewertungen von bestimmten Vorkommnissen, aber das kann er kaum gemeint haben: Berlin ist eine echte Weltstadt, in der große Sportveranstaltungen regelmäßig erfolgreich durchgeführt werden. Ein Olympiastadion ist dort in architektonisch und historisch besonderer Weise errichtet. Zudem ist selbst der eigentlich schon zur Stilllegung vorgesehene Flughafen bedeutender als HH-Fuhlsbüttel. Verständlicherweise hat man in Boston über die Entscheidung des DOSB gejubelt.

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Mats
Routinier


Dabei seit: 12. Jan 2008
Beiträge: 1456



BeitragVerfasst am: 18. März 2015, 21:14     Antworten mit Zitat Nach oben


BSHH hat am 18. März 2015 um 17:35 Uhr folgendes geschrieben:
Verständlicherweise hat man in Boston über die Entscheidung des DOSB gejubelt.


Ja, das hat man wohl.

Ob Boston allerdings deutlich bessere Chancen als Hamburg haben wird darf bezweifelt werden. Denn in amerikanischen Größenmaßstäben gemessen ist Boston nur eine drittklassige Großstadt. Wenn auch eine ziemlich schöne!

_________________
Es hat beim ersten Mal weniger weh getan als erwartet. Jetzt gut arbeiten, dann Aufstieg 2019!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
herr fröhn
Legende


Dabei seit: 27. Feb 2008
Beiträge: 2740
Wohnort: Delta Quadrant


BeitragVerfasst am: 19. März 2015, 09:12     Antworten mit Zitat Nach oben


BSHH hat am 18. März 2015 um 18:35 Uhr folgendes geschrieben:
herr fröhn hat am 17. März 2015 um 17:12 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Überschätzt" bezog sich glaube ich auf die Olympia- Bewerbung. (...)

Berlin ist eine echte Weltstadt, in der große Sportveranstaltungen regelmäßig erfolgreich durchgeführt werden. Ein Olympiastadion ist dort in architektonisch und historisch besonderer Weise errichtet. Zudem ist selbst der eigentlich schon zur Stilllegung vorgesehene Flughafen bedeutender als HH-Fuhlsbüttel. Verständlicherweise hat man in Boston über die Entscheidung des DOSB gejubelt.


Ganz so einfach ist die Sache aber nun auch wieder nicht:

Berlin ist Weltstadt, Hamburg nicht. Korrekt. Aber das hat ja mit der Bewerbung bzw. den Chancen den Zuschlag zu bekommen nichts zu tun. Boston ist noch kleiner als Hamburg.

Der Flughafen wird wohl nicht den Ausschlag geben.

Es ist zudem zu vernehmen, dass es zu einer Gesundschrumpfung der Spiele kommen soll. Warum sollte also Hamburg schlechtere Chancen haben?

Olympia Stadion: Keine Ahnung ehrlich gesagt, ob das Adolfstadion nicht eher ein Malus ist.

(Vielleicht könnte man diesen Thread abkoppeln?)

_________________
Eher geht der Hund an der Wurst vorbei, als ein Sozialdemokrat am Geld anderer Leute.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7096
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 19. März 2015, 10:26     Antworten mit Zitat Nach oben


herr fröhn hat am 19. März 2015 um 09:12 Uhr folgendes geschrieben:
BSHH hat am 18. März 2015 um 18:35 Uhr folgendes geschrieben:
herr fröhn hat am 17. März 2015 um 17:12 Uhr folgendes geschrieben:
Das "Überschätzt" bezog sich glaube ich auf die Olympia- Bewerbung. (...)

Berlin ist eine echte Weltstadt, in der große Sportveranstaltungen regelmäßig erfolgreich durchgeführt werden. Ein Olympiastadion ist dort in architektonisch und historisch besonderer Weise errichtet. Zudem ist selbst der eigentlich schon zur Stilllegung vorgesehene Flughafen bedeutender als HH-Fuhlsbüttel. Verständlicherweise hat man in Boston über die Entscheidung des DOSB gejubelt.


Ganz so einfach ist die Sache aber nun auch wieder nicht:

Berlin ist Weltstadt, Hamburg nicht. Korrekt. Aber das hat ja mit der Bewerbung bzw. den Chancen den Zuschlag zu bekommen nichts zu tun. Boston ist noch kleiner als Hamburg.

Der Flughafen wird wohl nicht den Ausschlag geben.

Es ist zudem zu vernehmen, dass es zu einer Gesundschrumpfung der Spiele kommen soll. Warum sollte also Hamburg schlechtere Chancen haben?

Olympia Stadion: Keine Ahnung ehrlich gesagt, ob das Adolfstadion nicht eher ein Malus ist.

(Vielleicht könnte man diesen Thread abkoppeln?)


das größte problem sollte doch eher der ioc-chef sein!

deutscher ioc-chef lenkt die spiele in den olympiahafen....... (gerade, wo man sich seitens ioc-führung auf die fahne geschrieben hat, diese korruptionsgeschmäckle etc. runterzufahren)
sinnloses unterfangen diese bewerbung!!!!


postscriptum:

weghauen die häßliche hertha, egal wie!!

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dave
Legende


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3502
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 19. März 2015, 13:37     Antworten mit Zitat Nach oben


BSHH hat am 18. März 2015 um 18:35 Uhr folgendes geschrieben:
Dave und ich haben ja häufig stark voneinander abweichende Bewertungen von bestimmten Vorkommnissen, aber das kann er kaum gemeint haben: Berlin ist eine echte Weltstadt, in der große Sportveranstaltungen regelmäßig erfolgreich durchgeführt werden. Ein Olympiastadion ist dort in architektonisch und historisch besonderer Weise errichtet. Zudem ist selbst der eigentlich schon zur Stilllegung vorgesehene Flughafen bedeutender als HH-Fuhlsbüttel. Verständlicherweise hat man in Boston über die Entscheidung des DOSB gejubelt.


Das ist alles richtig, aber mit den Spielen kann sich dann ja auch Hamburg endlich in Richtung Weltstadt bewegen.

Dass in Boston irgendwer gejubelt hat, das halte ich für eine Erfindung der deutschen Medien. Und ganz allgemein, die Welt ist eine andere als vor 20 Jahren, als sich die USA mal eben die Spiele zum Entsetzen der restlichen Welt für Atlanta gekauft haben. Die USA haben die WM 2022 (völlig zurecht) gegen Katar (!) verloren und Olympia 2024 geht nach Hamburg, basta!

_________________
I saw the best club of my generation destroyed by madness, starving hysterical.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 19. März 2015, 14:35     Antworten mit Zitat Nach oben


Der Bundeskanzler2020 hat die Hamburg-Bewerbung zu Recht als sinnloses Unterfangen bezeicnet. Nach Einschätzung vieler soll bereits die sicher an Deutschland zu vergebende EM 2024 faktisch ausschließen, dass kurz darauf ein weiteres Großereignis nach Hamburg kommt. Damit sind die rund € 50 Mio., die für eine Bewerbung aufgebracht werden müssen (viel Geld für angeblich durch das IOC eingegrenzte Spiele), sicher verschwendetes Geld.

Aber immer noch besser, als wenn Hamburg wirklich den Zuschlag bekäme(deswegen hoffe ich auch, dass 2024 etwa Paris ausgewählt wird - so würde dann auch 2028 der Kelch an uns vorbeigehen). Die nötigen Sportstätten würden nur für die Spiele gebaut werden, denn seit Jahrzehnten gibt es hier keine Nachfrage nach größeren Leichtathletik-, Schwinn- oder sonstigen Sportwettbewerben. Der angesprochene Flughafen wird zwar vergleichsweise wenig angeflogen, ist aber aufgrund seiner ungünstigen Lage bereits ausgelastet. Auf den Straßen herrscht auch in Ferienzeiten regelmäßig Stau, so dass eine Großveranstaltung nahe der Innenstadt kaum zu verkraften sein wird.

Am lächerlichsten ist aber das Konzept, Flächen des Hafens für diesen weißen Elefanten zu nutzen. Dieselben Politiker, die eine Olympiabewerbung befürworten, behaupten auch, die Elbe müsse trotz enormer ökologischer Risiken dringend vertieft werden, weil der Hafen dies benötige. Warum sollten dann diese wichtigen Hafenflächen für zwei Monate der Olympischen und Paralympischen Spiele über Jahre geopfert werden?

Ärgerlicherweise hat die Hamburger Baubehörde zudem ein bewisenes Talent dafür, insbesondere überflüssige Projekte besonders teuer werden zu lassen. Die Kosten der - im Betrieb dauerhaft defizitären - Elbphilharmonie werden nach derzeitigen Stand beinahe € 800 Mio. erreichen. Das sog. Busbeschleunigungsprogramm ist dagegen mit einer knappen Viertelmilliarde regelrecht billig, die immerhin zwei Stationen der U4 in die HafenCity (die etwa 5 Gehminuten von den U-Banhhaltestellen Baumwall und Messberg entfernt ist) kosteten ungefähr weitere € 330 Mio. (und jede zusätzliche Haltestelle etwa € 180 Mio.). Solchen Planungs- und Kalkulationskönnern vertraut man natürlich gerne ein Milliardenprojekt an!

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
osyruz
Legende


Dabei seit: 05. Okt 2004
Beiträge: 2544
Wohnort: Winterhude!


BeitragVerfasst am: 19. März 2015, 20:43     Antworten mit Zitat Nach oben


BSHH hat am 19. März 2015 um 14:35 Uhr folgendes geschrieben:
Der Bundeskanzler2020 hat die Hamburg-Bewerbung zu Recht als sinnloses Unterfangen bezeicnet. Nach Einschätzung vieler soll bereits die sicher an Deutschland zu vergebende EM 2024 faktisch ausschließen, dass kurz darauf ein weiteres Großereignis nach Hamburg kommt.


Viele Argumente kann ich ja nachvollziehen - dieses aber in keinster Weise. Klingt doch sehr nach "wer am Freitag Party macht, muss man Samstag aber zuhause bleiben". Nein nein, natürlich kann Deutschland eine EM im Juni/Juli, Hamburg dann Olympia im August abhalten. Sowohl organisatorisch, als auch von den Ressourcen her. Zudem glaube ich nicht, dass die UEFA dem IOC sonderlich viel bedeutet... (freuen sich beide einfach auf ihre Weise, wenn sie etwas korrumpieren dürfen)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Dave
Legende


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3502
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 20. März 2015, 13:51     Antworten mit Zitat Nach oben


BSHH hat am 19. März 2015 um 15:35 Uhr folgendes geschrieben:
Nach Einschätzung vieler soll bereits die sicher an Deutschland zu vergebende EM 2024 faktisch ausschließen, dass kurz darauf ein weiteres Großereignis nach Hamburg kommt.

Typisches Beispiel für "einer erfindet Stuss, tausende plappern es nach". Niemand im IOC interessiert sich dafür, wo ein paar Monate vorher die EM stattfand, warum auch?

Für mich ist es auch unerklärlich, wie man gegen diese Bewerbung sein kann (außer als linksautonomer Paulispinner oder pathologischer Sporthasser), aber gut, da habe ich mich längst damit abgefunden, das ist halt Deutschland (nicht das Land meines Herzens, aber meinem Hamburg würde ich die Spiele natürlich mit viel Liebe gönnen).

_________________
I saw the best club of my generation destroyed by madness, starving hysterical.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
batmichi
Bankdrücker


Dabei seit: 13. Nov 2004
Beiträge: 469
Wohnort: Neumünster


BeitragVerfasst am: 20. März 2015, 14:31     Antworten mit Zitat Nach oben


ich würde mich auch sehr freuen, wenn die spiele nach HH kommen. an das bedenkenträgertum habe ich mich mittlerweile gewöhnt. das wird sich nicht mehr ändern. ich befürchte nur, dass es nicht reichen wird. boston scheint sehr favorisiert.

_________________
Nur der HSV!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN Messenger
Florian
Austrinker


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 2926
Wohnort: Ellerau Dorf Fanclub (OFC): SWBKaros Tribünenplatz: 24B


BeitragVerfasst am: 23. März 2015, 11:15     Antworten mit Zitat Nach oben


ob ich mich freuen soll, dass hamburg es geworden ist, oder ich mich freuen soll, dass berlin es NICHT geworden ist weiss ich ehrlichgesagt nicht wirklich...

auf der einen seite find ich es gut, auf der anderen kann ich aber sicherlich auch den einen oder anderen verstehen der das nicht gut findet.

grundsätzlich sehe ich das aber relativ entspannt.
sollte man nun 50mio irgendwo in werbung investieren und nacher keinen zuschlag erhalten würd ich mal behaupten ist das nicht der schlechteste weg dafür.
wenn ich damals so an leipzig denke... also die kohle hätte man wohl auch gleich in die elbe kippen können, aber bei hamburg sehe ich das doch etwas anders.

schliesslich reden wir hier zwar nicht von DER weltstadt wie von mir aus paris, aber immerhin noch über eine attraktive METROPOLREGION mit wohl so ca. 3.5mio einwohnern im erweiterten kreis.

und sollte man den zuschlag bekommen und dadurch irgendwelche gelder hier in evtl. teils horrenden projektkosten vergraben bin ich geneigt zu sagen, in berlin macht man das auch seit jahren, warum nich also dann auch hier Razz

die hauptsache sollte sein dadurch etwas nachhaltiges zu schaffen, und wenn sich durch eine bewerbung oder zuschlag hier wieder 50.000 - 100.000 hotelübenachtungen mehr ergeben kann das für die allgemeinheit wohl nicht schlecht sein.

_________________
Signatur hier.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23+ :: © 2005 hamburgkicks.com :: RSS-Feed :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Alternative Display Source – hamburgkicks-Slice Bookmark – hamburgkicks-Slice