hamburgkicks.com Foren-Übersicht  
 Login  •  Registrieren  •  FAQ  •  hamburgkicks.com  •  Forumindex 
 HSV-Forum • Fußball- & Sportforum • Off Topic • hamburgkicks.com • Aufnahmeantrag stellen • HSV-History-Forum 
 Der Verein vom Flakbunker Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 13:26     Titel: Der Verein vom Flakbunker Antworten mit Zitat Nach oben


Nicht eins-zu-eins, aber sinngemäß sagte Horny Littmann in der BILD am 8. Juni Folgendes:

Zitat:
Auf Dauer wollen wir aus sportlicher Sicht in Hamburg die Nummer 1 sein, denn die Nummer 1 der Herzen sind wir ja schon in der Stadt. Bei aller Wertschätzung für den HSV aber ich glaube nicht das der HSV so wie wir beim Aufstieg, 80.000 Fans mobilisieren könnte, nicht mal mehr wenn sie Meister werden würden.


Nach dem Aufstieg sollen es allerdings nur 20.000 bis 30.000 auf der Reeperbahn gewesen sein.

NUR DER HSV!

Fred am 21.01.08 umbenannt.


Zuletzt bearbeitet von 0 am 21. Jan 2008, 22:54, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 15:38     Antworten mit Zitat Nach oben


Mein Klo ist braun-weiß, wenn ich es benutzt habe.

Nummer 1 der Herzen auf dem boden

Wie sehr wünsche ich mir, dass dieser Drecksverein ein paar Mal absteigt.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dauerloi!fer
Krawallbruder


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 9145
Wohnort: Vilnius, Litauen


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 15:42     Antworten mit Zitat Nach oben


In nicht sehr ferner Zukunft werden uns die Kiezkicker in der ganzen Stadt lächerlich machen! forumklatsch
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
busmann
Kaffee-Sommelier


Dabei seit: 17. Jun 2005
Beiträge: 2227
Wohnort: bei Hamburg
HT-Team: ZSKA Elbrabauken
HT-Liga: VI.144
BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 15:46     Antworten mit Zitat Nach oben


....und noch auf dem Mond besiegen schalumeier

_________________
Arm ist es übrigens, mich via PN wüst zu bepöbeln und bei dir den Empfang von PN´s zu sperren. DAS ist arm und offenbart deinen mental verkrüppelten Charakter.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 16:00     Antworten mit Zitat Nach oben


Littmann gilt auch am Millerntor nicht als jemand, der ausschließlich Wahres öffentlich von sich gibt. Aber für seine abwegigen Äußerungen im Hinblick auf den HSV (wer erinnert sich noch an seine Behauptung, St. Pauli sei wirtschaftlich gesünder, während die Spieler im Winter nicht heiß duschen konnten?) muss man Verständnis haben. Vielleicht würden auch wir irgendwelche selbsterfundenen Legenden redundant nachplappern, wenn unser Lieblingsfußballclub
a) sich zu einem großen Teil als bloßer Gegenentwurf zum ruhmreichen Lokalrivalen versteht,
b) wirtschaftlich entgegen aller behaupteten "linken" Prinzipien, aber dennoch wenig erfolgreich geführt wird,
c) sich sportlich nur mit der Zweitmannschaft ebenjenes Lokalrivalen messen durfte,
d) eine halbe Saison wegen eines übereilten Abrisses nur vor drei maroden Tribünen spielen konnte und
e) maßgeblich auf Solidaritätsbekundungen Prominenter wie Grass, Beckmann oder diesem "Elton" angewiesen ist, um nicht ganz in der medialen Bedeutungslosigkeit zu verschwinden.

Lasst Littmann reden. Er hat dem FC St. Pauli ein Darlehen von T€ 400 gewährt sowie für den Stadionumbaukredit gebürgt und dürfte damit genug gestraft sein. Seine Äußerungen sind zudem peinlicher als jede Niederlage des FC St. Pauli gegen die HSV-Amateure.

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adua
Ex-Aussteiger


Dabei seit: 30. Jul 2004
Beiträge: 6394
Wohnort: Poptown / Hamburg


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 16:49     Antworten mit Zitat Nach oben


Schön war aber doch der Konter von Hoffmann dazu, der sagte:
Bevor St. Pauli die Nr. 1 in Hamburg ist, wird der ganze Kiez zum Müttergenesungsheim

_________________
Wir lästern nicht ... Wir beobachten, analysieren und bewerten !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
E-Proll
Routinier


Dabei seit: 22. Aug 2006
Beiträge: 1573
Wohnort: Braunschweig


BeitragVerfasst am: 12. Jun 2007, 22:15     Antworten mit Zitat Nach oben


Dennoch muss ich zugeben, dass mich diese Äußerungen aus dem sportlichen Off immer noch nerven.

Seit Jahren werden von dort nur noch absurde Parolen gedroschen, mal ganz abgesehen von diversen unschönen Szenen rund um das Dreiviertel"stadion" im Anschluss an die "Fußball"spiele.

Dennoch wird dieser absonderliche Haufen immer noch, gerade in den lokalen Medien, wider besseren Wissens gehypt. Dass der HSV Mitte der Achtziger eine schlechte Presse bekam kann ich aus heutiger Sicht ja sogar nachvollziehen, aber wieso dieser andere Verein offenbar lassen und vor allen Dingen tun kann, was er will ist mir ein Rätsel.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 12. Jul 2007, 16:14     Antworten mit Zitat Nach oben



12.07.07
Millerntor-Ausbau verzögert sich
Do 12 Jul, 16:42 Uhr

(sid) Die Euphorie des Aufstieges in die 2. Bundesliga werden in der Hinrunde nicht alle Anhänger des FC. St. Pauli am Millerntor teilen können. Entgegen ursprünglichen Planungen wird die neue Südtribüne erst in der Rückrunde vollständig ausgebaut und freigegeben sein. Dies teilte der Verein am Donnerstag mit.

Damit entstehen dem Hamburger Traditionsklub Einnahmeverluste in sechsstelliger Höhe. Die neue Tribüne, die zwölf Millionen Euro kosten wird, ist der erste von insgesamt vier Bauabschnitten. Nach Abschluss aller Umbauarbeiten soll das Stadion im Jahr 2014 27.000 Zuschauern Platz bieten.

Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 12. Jul 2007, 16:22     Antworten mit Zitat Nach oben


Stevie hat am 12. Jul 2007 um 17:14 Uhr folgendes geschrieben:

12.07.07
Millerntor-Ausbau verzögert sich
Do 12 Jul, 16:42 Uhr

(sid) Die Euphorie des Aufstieges in die 2. Bundesliga werden in der Hinrunde nicht alle Anhänger des FC. St. Pauli am Millerntor teilen können. Entgegen ursprünglichen Planungen wird die neue Südtribüne erst in der Rückrunde vollständig ausgebaut und freigegeben sein. Dies teilte der Verein am Donnerstag mit.

Damit entstehen dem Hamburger Traditionsklub Einnahmeverluste in sechsstelliger Höhe. Die neue Tribüne, die zwölf Millionen Euro kosten wird, ist der erste von insgesamt vier Bauabschnitten. Nach Abschluss aller Umbauarbeiten soll das Stadion im Jahr 2014 27.000 Zuschauern Platz bieten.

(...)

Ach...Verluste...als wenn das am Dom jemanden interessieren würde.
Zur Not verkaufen die dann Kachelpatenschaften für die Pissrinne der neuen Tribüne, oder was auch immer.

Warum macht man dort eigentlich nicht einfach Jürgen Harksen zum Präsidenten?

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Crix
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 917
Wohnort: Roi!hessen
HT-Team: Hamburg Patrioten
HT-Liga: V.204
BeitragVerfasst am: 12. Jul 2007, 16:52     Antworten mit Zitat Nach oben


Das bei den Schmuddelkindern mit denen man nicht erst seit Franz Josef Degenhardt nicht spielen sollte so einiges im argen liegt ist doch nichts neues. Das dort systematisch Geld verschwindet doch auch nicht. Dazu braucht es nicht erst eines Jürgen Harksen oder eines Dieter Breitkreuz in den Reihen, die mal wieder ganz fest geschlossen sind, wenn plötzlich ein neues Riesenloch "entdeckt" wird.

_________________
Wir sind schlau, wir sind die RMV Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 12. Jul 2007, 19:15     Antworten mit Zitat Nach oben


Fairerweise muss man zugeben, dass der Club bzw. seine Verantwortlichen die erhebliche Verzögerung nur zum Teil zu vertreten hat. Allerdings war es sogar für Pauli-Verhältnisse ein außerordentlicher Schildbürgerstreich, die alte Tribüne mit bewusster Medieninszenierung zunächst abzureißen, bevor die Planung und Finanzierung für den Neubau auch nur ansatzweise abschlussreif war.

Vielleicht ist es die relative sportliche Bedeutungslosigkeit, insbesondere im Vergleich zum verhassten HSV, die bei vielen Paulianern eine Sucht nach Aufmerksamkeit hervorruft. Davon darf man sich als gehässiger und schlechter Mensch die Schadenfreude über ein weiteres Halbjahr des Hufeisens aber nicht verderben lassen. schalumeier

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
bangi
Routinier


Dabei seit: 04. Aug 2004
Beiträge: 1615
Wohnort: Hamburg-Niendorf


BeitragVerfasst am: 13. Jul 2007, 07:09     Antworten mit Zitat Nach oben


Mal sehen, ob in den Lizenzunterlagen mit einem nun nicht mehr erreichbaren Zuschauerschnitt kalkuliert wurde und ob sich der DFB dazu noch zu Wort meldet.

Aber eigentlich ist das auch egal.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BrigateRosse
Routinier


Dabei seit: 27. Jun 2006
Beiträge: 1118
Wohnort: Das rote Eimsbüttel


BeitragVerfasst am: 19. Jul 2007, 11:05     Antworten mit Zitat Nach oben


Man beachte den anvisierten Fertigstellungstermin: 2014!
Jetzt die Frage an eventuell vorhandene Experten onbo_red, ob das der erste Anflug von Realismus am Littmannloch ist, oder es doch schon wieder recht zweifelhaft ist, ob man das hinbekommt?

_________________
Ich bin so wie Propagandaminister. Damit alles schön und toll wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
47er
Gast







BeitragVerfasst am: 22. Jul 2007, 22:04     Titel: ick bin der neue... Antworten mit Zitat Nach oben


bei mir in berlin is man ja och BRAUN WEISS VERSEUCHT...
überall renn se in den hässlichen shirts rum...
janz schlimm...

da lob ick mir mein HSV Trikot, sieht schick aus, und ick bin
stolz wie bolle, wenn ick es anhab...

bis denne aus berlin...


NUR DER H S V !!!
bangi
Routinier


Dabei seit: 04. Aug 2004
Beiträge: 1615
Wohnort: Hamburg-Niendorf


BeitragVerfasst am: 16. Aug 2007, 12:12     Antworten mit Zitat Nach oben


St. Pauli: Tribünenbau verzögert sich erneut
HAMBURG -
Der Bau der Südtribüne des Millerntorstadions wird sich möglicherweise erneut verzögern. Zwar können die von der Firma Rekers in Spelle (Emsland) gefertigten Betonteile in der Woche nach dem St.-Pauli-Heimspiel gegen Koblenz (26. August) angeliefert werden, doch bei den vorbereitenden Arbeiten auf der Baustelle ist es in den letzten Wochen erneut zu Verzögerungen gekommen. Von den Schalungen der drei Treppenhäuser ist erst eine fertig, lediglich die Fundamente sind gelegt. Heute soll auf einer Sitzung ein neuer Terminplan verabschiedet werden.

HA
erschienen am 16. August 2007

**

11:43 Kampfmittelräumdienst im St. Pauli-Stadion - Verdächtige Flüssigkeit

Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Fund großer Tonflaschen mit einer unbekannten weiß-braunen Flüssigkeit am Hamburger Millerntor-Stadion hat die Polizei am Donnerstag das Gebiet weiträumig abgesperrt. Lehrer und Schüler einer nahe gelegenen Schule wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. «Der Kampfmittelräumdienst ist mit Vollschutz im Einsatz», sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Flaschen waren bei Baggerarbeiten am Stadion des Zweitligisten FC St. Pauli entdeckt worden. Alle Arbeiten an der neuen Südtribüne wurden eingestellt. Wie gefährlich die Stoffe sind, war zunächst nicht bekannt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 16. Aug 2007, 12:20     Antworten mit Zitat Nach oben


bangi hat am 16. Aug 2007 um 12:12 Uhr folgendes geschrieben:
St. Pauli: Tribünenbau verzögert sich erneut
HAMBURG -
Der Bau der Südtribüne des Millerntorstadions wird sich möglicherweise erneut verzögern. Zwar können die von der Firma Rekers in Spelle (Emsland) gefertigten Betonteile in der Woche nach dem St.-Pauli-Heimspiel gegen Koblenz (26. August) angeliefert werden, doch bei den vorbereitenden Arbeiten auf der Baustelle ist es in den letzten Wochen erneut zu Verzögerungen gekommen. Von den Schalungen der drei Treppenhäuser ist erst eine fertig, lediglich die Fundamente sind gelegt. Heute soll auf einer Sitzung ein neuer Terminplan verabschiedet werden.

HA
erschienen am 16. August 2007

**

11:43 Kampfmittelräumdienst im St. Pauli-Stadion - Verdächtige Flüssigkeit

Hamburg (dpa/lno) - Nach dem Fund großer Tonflaschen mit einer unbekannten weiß-braunen Flüssigkeit am Hamburger Millerntor-Stadion hat die Polizei am Donnerstag das Gebiet weiträumig abgesperrt. Lehrer und Schüler einer nahe gelegenen Schule wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. «Der Kampfmittelräumdienst ist mit Vollschutz im Einsatz», sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Flaschen waren bei Baggerarbeiten am Stadion des Zweitligisten FC St. Pauli entdeckt worden. Alle Arbeiten an der neuen Südtribüne wurden eingestellt. Wie gefährlich die Stoffe sind, war zunächst nicht bekannt.


Ausgerechnet diese Farbe muss die Flüssigkeit haben... Mr. Green Zum Stadionbau lässt sich aber nur eines sagen: Der läuft absolut erwartungsgemäß.

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 05. Okt 2007, 13:42     Antworten mit Zitat Nach oben


Wie das Abendblatt meldet, ist am Millerntor mal wieder ein Vizepräsident wegen "zerstörter Vertrauensbasis mit dem Präsidenten" zurückgetreten.
Palmenpisser Pröpper soll wohl ebenfalls mit dem Rückzug liebäugeln...

Ich gehe davon aus, dass das alles nichts, aber auch gar nichts mit etwigen Liquiditätsschwierigkeiten im Zuge der Stadionfinanzierung (für die übrigens neulich erst nach neuen Investoren gesucht wurde) zu tun hat smokin

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6502
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 08. Nov 2007, 00:10     Antworten mit Zitat Nach oben



08.11.07
++++ Mitglieder des Zweitligisten FC St. Pauli wehren sich gegen einen Verkauf der Namensrechte am Hamburger Millerntorstadion. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung“ wollen die Initiatoren der Aktion bei der nächsten Jahreshauptversammlung am 18. November über die Frage abstimmen lassen. Da die Spielstätte auf dem Heiligengeistfeld jedoch kein Vereinseigentum ist, sondern der Millerntor-Betriebsgesellschaft gehört, kann das beabsichtigte Namenssponsoring nicht per Mitgliedervotum verhindert werden. Mit der Aktion wollen die Fans zumindest ein Zeichen gegen „immer brutalere und in ihren Wesenszügen oft fanfeindliche Kommerzialisierung“ setzen, heißt es. ++++


vielleicht sollte man dringend mal ein paar bruchbuden-retter-shirts drucken? flashing

ist natürlich schade, wenn einem das scheiß-stadion nicht gehört und man auf das geld der faschistischen kapitalisten angewiesen ist. aber irgendwie wird man sich ja arrangieren... ist doch ein kult, wa? ratlos

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adolf Jäger
Trainingskiebitz


Dabei seit: 15. Nov 2004
Beiträge: 10



BeitragVerfasst am: 08. Nov 2007, 22:32     Antworten mit Zitat Nach oben


ArthurDent hat am 08. Nov 2007 um 00:10 Uhr folgendes geschrieben:

08.11.07
++++ Mitglieder des Zweitligisten FC St. Pauli wehren sich gegen einen Verkauf der Namensrechte am Hamburger Millerntorstadion. Nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung“ wollen die Initiatoren der Aktion bei der nächsten Jahreshauptversammlung am 18. November über die Frage abstimmen lassen. Da die Spielstätte auf dem Heiligengeistfeld jedoch kein Vereinseigentum ist, sondern der Millerntor-Betriebsgesellschaft gehört, kann das beabsichtigte Namenssponsoring nicht per Mitgliedervotum verhindert werden. Mit der Aktion wollen die Fans zumindest ein Zeichen gegen „immer brutalere und in ihren Wesenszügen oft fanfeindliche Kommerzialisierung“ setzen, heißt es. ++++


vielleicht sollte man dringend mal ein paar bruchbuden-retter-shirts drucken? flashing

ist natürlich schade, wenn einem das scheiß-stadion nicht gehört und man auf das geld der faschistischen kapitalisten angewiesen ist. aber irgendwie wird man sich ja arrangieren... ist doch ein kult, wa? ratlos


Wenn Du mit "faschistische Kapitalisten" die im Artikel erwähnte Millerntor Stadion Betriebsgesellschaft meinst - die ist tatsächlich Eigentümer des Stadions - und eine 100%ige Tochter des FC St. Pauli. Wink

_________________
fluctuat, nec mergitur
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 08. Nov 2007, 22:40     Antworten mit Zitat Nach oben


Adolf Jäger hat am 08. Nov 2007 um 22:32 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn Du mit "faschistische Kapitalisten" die im Artikel erwähnte Millerntor Stadion Betriebsgesellschaft meinst - die ist tatsächlich Eigentümer des Stadions - und eine 100%ige Tochter des FC St. Pauli. Wink

Wo haben denn eigentlich die Schweizer Investoren ihre Kohle her?
Alles mit Ökostrom und Studentenfutter verdient, oder sind das doch einfach nur profane Heuschrecken-Kapitalisten, auf die man jetzt erstmal angewiesen ist (was man sich aber sicher auch zurechtlügen wird)? Wink

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Adolf Jäger
Trainingskiebitz


Dabei seit: 15. Nov 2004
Beiträge: 10



BeitragVerfasst am: 08. Nov 2007, 22:58     Antworten mit Zitat Nach oben


Bruder Benni hat am 08. Nov 2007 um 22:40 Uhr folgendes geschrieben:
Adolf Jäger hat am 08. Nov 2007 um 22:32 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn Du mit "faschistische Kapitalisten" die im Artikel erwähnte Millerntor Stadion Betriebsgesellschaft meinst - die ist tatsächlich Eigentümer des Stadions - und eine 100%ige Tochter des FC St. Pauli. Wink

Wo haben denn eigentlich die Schweizer Investoren ihre Kohle her?
Alles mit Ökostrom und Studentenfutter verdient, oder sind das doch einfach nur profane Heuschrecken-Kapitalisten, auf die man jetzt erstmal angewiesen ist (was man sich aber sicher auch zurechtlügen wird)? Wink


Nein, da wird sich nichts zurecht gelogen, das wird durchaus (sehr) kritisch diskutiert. Und man weiß auch wo das Schweizer Geld her kommt. Ob das ein profaner Heuschreck ist - da gibt es durchaus verschiedene Ansichten. Es würde aber keiner auf die Ansicht verfallen die nötigen Investoren oder Banken als "faschistische Kapitalisten" zu bezeichnen, wie von Herrn Dent impliziert wurde. Daher auch mein kurzer Einwurf hier.

Gruß und weg, der Jäger

(Edith war noch mal kurz da und hat ein Fremdwort berichtigt. Embarassed )

_________________
fluctuat, nec mergitur
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 11. Jan 2008, 13:01     Antworten mit Zitat Nach oben



11.01.08
Stanislawskis ungewisse Zukunft
Der 38-Jährige schließt weder einen Rücktritt noch die Verpflichtung eines neuen Trainers aus.
Von Kai Schiller

Schneverdingen/Lüneburg -
Es ist dieser Tage nicht einfach, sich mit Holger Stanislawski zum Gespräch zu treffen. Schon während der Saison geht St. Paulis Team- und Sportchef in Personalunion bekanntlich nur äußerst ungern ans Mobiltelefon. Doch im Trainingslager in Schneverdingen steht der 38-Jährige unter Dauerstress. Tagsüber bereitet er seine Mannschaft auf die Rückrunde vor, abends plant er im Hotel Heidetreff in unzähligen Telefonaten mit Beratern und Spielern die nächste Saison. Dabei ist die wichtigste Personalie noch immer ungeklärt: seine eigene.

Wenn man Stanislawski zu seiner Zukunft befragt, runzelt er nur die Stirn. "Eins ist sicher: So wie bisher kann ich nicht weitermachen." So wie bisher heißt, alleinverantwortlicher Dauerarbeiter im Dienste des FC St. Pauli zu sein. Doch spätestens im Sommer, wenn Stanislawski seinen Lehrgang zum Fußballlehrer an der Sporthochschule Köln beginnt, soll damit Schluss sein.

Bereits Mitte Dezember hatte Stanislawski ein klärendes Gespräch mit Markus Weidner, dem Organisator der Fußballlehrerausbildung, angekündigt. Dabei wollte er ausloten, inwiefern für ihn Anwesenheitspflicht in Köln besteht. Doch zu diesem Gespräch ist es bis gestern Mittag nicht gekommen. Klar ist: Sollte Stanislawski wirklich ab Sommer neun Monate lang von Montag bis Freitag in Köln die Schulbank drücken müssen, ist seine Weiterarbeit als Trainer unmöglich. Deswegen gibt es für ihn derzeit vier Gedankenspiele, wie es ab Sommer weitergehen könnte:

Möglichkeit 1

Sollte seine Forderung nach einer Ausnahmebehandlung im Trainerlehrgang vom DFB überraschenderweise akzeptiert werden, könnte sich Stanislawski vorstellen, weiterhin Team- und Sportchef in Personalunion zu bleiben. Voraussetzung: Ihm wird ein Geschäftsführer Sport zur Seite gestellt, der ihm unterstützend zuarbeitet. Diese Variante wurde allerdings von Teilen des Präsidiums, das gestern routinemäßig tagte und dabei auch die Situation Stanislawskis besprach, bereits abgelehnt.

Möglichkeit 2

Eine Ausnahmeregelung wird zwar akzeptiert, aber Stanislawski verzichtet dennoch auf den Posten des Sportchefs, weil das Präsidium einen externen Geschäftsführer Sport einstellt, der als Manager fungiert. Mit möglichen Kandidaten wurde bereits gesprochen, und auch Stanislawski war bei einem Gesprächstermin anwesend. Der Vorteil: Der Teamchef könnte sich neben dem Lehrgang wieder voll auf seine Trainerarbeit konzentrieren, "so wie es auch in meinem Vertrag steht". Stanislawski sieht allerdings einen Nachteil: Er gibt zu bedenken, dass ein neuer Geschäftsführer Sport dem Klub viel Geld kosten würde. Er selbst verdient nach eigenen Angaben dagegen kein zusätzliches Gehalt als Sportchef.

Möglichkeit 3

Wie bereits mehrfach angekündigt, bleibt der DFB hart, lässt keine Ausnahme zu. In diesem Fall würde Stanislawski als Trainer wohl (zumindest für eine Saison) zurücktreten und sich nur noch auf den Job des Sportchefs und den Trainerlehrgang konzentrieren. Cheftrainer könnte in diesem Fall André Trulsen (42) bleiben, der sich aber momentan noch nicht zu diesen Gedankenspielen äußern will.

Möglichkeit 4

Sollte der DFB nicht kompromissbereit sein, besteht auch die Alternative, einen neuen Chefcoach einzustellen. Trulsen würde dann wieder Kotrainer werden, Stanislawski selbst Sportchef bleiben. In diesen beiden Fällen wäre das Trainingslager von Schneverdingen die letzte Vorbereitung Stanislawskis als Trainer.

Vier Möglichkeiten - aber nur eine Lösung. "Bis zum ersten Rückrundenspieltag am 1. Februar in Köln wird es eine Entscheidung geben - so oder so", kündigt Stanislawski an.

flashing
Ich hoffe, dass es für den Kultklub vom Kiez eine Sonderbehandlung gibt.
Die hat man sich dort wirklich verdient.
Es wäre doch schade, wenn man geltendes Regelwerk auch auf den beliebtesten Klub Deutschlands anwenden würde Crying or Very sad

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 21. Jan 2008, 22:59     Antworten mit Zitat Nach oben


Eine neue Idee aus dem Wilhelm-Koch-Stadion ... Der Millerntal(l)er


Bildquelle: fc42.de

Der Caterer hat sich übrigens beeilt, zu betonen, dass auch weiterhin der Euro akzeptiert wird - aus der Fanszene kamen offenbar lautstarke Proteste. auf dem boden
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 13. Feb 2008, 10:48     Antworten mit Zitat Nach oben


Interview des HA mit dem Geschäftsführer Meeske. Er sagt dabei einiges zum Etat, woher die Einnahmen kommen und den verkauften Merchandisingrechten.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adua
Ex-Aussteiger


Dabei seit: 30. Jul 2004
Beiträge: 6394
Wohnort: Poptown / Hamburg


BeitragVerfasst am: 13. Feb 2008, 10:58     Antworten mit Zitat Nach oben


Zitat:

Meeske:

Natürlich. Wir haben ein hohes Maß an wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit. Wenn in der Öffentlichkeit falsche Zahlen auftauchen, kann man das vielen Fans, aber auch Wirtschaftspartnern kaum erklären. Denn die Fragen, wo das ganze Geld geblieben ist, kommen regelmäßig.


:D
Ach ja?

_________________
Wir lästern nicht ... Wir beobachten, analysieren und bewerten !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
E-Proll
Routinier


Dabei seit: 22. Aug 2006
Beiträge: 1573
Wohnort: Braunschweig


BeitragVerfasst am: 14. Feb 2008, 00:18     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich finde, dieses Interview geradezu revolutionär - werden dort nämlich erstmals öffentlich wirtschaftliche Zusammenhänge ernsthaft erläutert....

ich glaube der Mann ist unten durch Twisted Evil

Edith verbessert Rechts-chreibung, die E-Proll verbockt hat
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BrigateRosse
Routinier


Dabei seit: 27. Jun 2006
Beiträge: 1118
Wohnort: Das rote Eimsbüttel


BeitragVerfasst am: 10. März 2008, 13:34     Antworten mit Zitat Nach oben


Erstmals Understatement beim FC:
http://www.fc42.de/bilder/bilder0708/offenbach0708/offenbach0708aus502.jpg

_________________
Ich bin so wie Propagandaminister. Damit alles schön und toll wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
HONDO
Mrs. Robinson


Dabei seit: 05. Aug 2004
Beiträge: 1635
Wohnort: Ottenhood


BeitragVerfasst am: 10. März 2008, 13:49     Antworten mit Zitat Nach oben


BrigateRosse hat am 10. März 2008 um 13:34 Uhr folgendes geschrieben:
Erstmals Understatement beim FC:
http://www.fc42.de/bilder/bilder0708/offenbach0708/offenbach0708aus502.jpg


galoppiert der sicherheitsbeauftragte nicht mehr höchstpersönlich ums stadion, um illegale beim team grün zu denunzieren?

Shocked

mal im ernst: wer kauft so etwas?!

die "slogans" sind ja schon etwas...hmmm...eigentlich komplett scheiße, oder?

jetzt raube er mir aber nicht jegliche illusion und behaupte am schalstand stellingen verkauft sich der gleiche scheiß in b-w-s wie geschnitten brot mit frikadelle....

In diesem Sinne

HONDO

_________________
Hello, Hello, how do you do?
We hate the boys in royal blue,
we hate the boys in emerald green,
so f*ck the pope and f*ck the queen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 10. März 2008, 13:58     Antworten mit Zitat Nach oben


Die Nummer 7 der Stadt ratlos Laughing

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
BrigateRosse
Routinier


Dabei seit: 27. Jun 2006
Beiträge: 1118
Wohnort: Das rote Eimsbüttel


BeitragVerfasst am: 10. März 2008, 14:11     Antworten mit Zitat Nach oben


HONDO hat am 10. März 2008 um 13:49 Uhr folgendes geschrieben:
BrigateRosse hat am 10. März 2008 um 13:34 Uhr folgendes geschrieben:
Erstmals Understatement beim FC:
http://www.fc42.de/bilder/bilder0708/offenbach0708/offenbach0708aus502.jpg


galoppiert der sicherheitsbeauftragte nicht mehr höchstpersönlich ums stadion, um illegale beim team grün zu denunzieren?

Shocked

mal im ernst: wer kauft so etwas?!

die "slogans" sind ja schon etwas...hmmm...eigentlich komplett scheiße, oder?

jetzt raube er mir aber nicht jegliche illusion und behaupte am schalstand stellingen verkauft sich der gleiche scheiß in b-w-s wie geschnitten brot mit frikadelle....

In diesem Sinne

HONDO


Am Stellinger verkauft sich meines Wissens die HSV-Pickelhaube aufs Beste, da werden die 5-Oi!ronen-Schals sicher ebenfalls gut gehen.
Ich persönlich bezog mich aber wie von BB richtig eingeschätzt eher auf die Nummer 7-Geschichte. Köstliche Sache.

Edith bemerkt, dass der Sicherheitsbeauftragte in Offenbach kein Denunziantenrecht besitzt.

_________________
Ich bin so wie Propagandaminister. Damit alles schön und toll wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23+ :: © 2005 hamburgkicks.com :: RSS-Feed :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Alternative Display Source – hamburgkicks-Slice Bookmark – hamburgkicks-Slice