hamburgkicks.com Foren-Übersicht  
 Login  •  Registrieren  •  FAQ  •  hamburgkicks.com  •  Forumindex 
 HSV-Forum • Fußball- & Sportforum • Off Topic • hamburgkicks.com • Aufnahmeantrag stellen • HSV-History-Forum 
 David Jarolim Thread Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 10:28     Antworten mit Zitat Nach oben


Adua hat am 20. Mai 2011 um 10:30 Uhr folgendes geschrieben:
(...) Und es bleibt natürlich die Frage des Gehaltes.
Aber eventuell hat er ja sogar einer gewissen Verringerung der Bezüge zugestimmt. Bei ihm könnte ich mir das vorstellen.


Davon gehe ich sogar aus. Anderenfalls gäbe es wenig Anlass auf Seiten des HSV zu dieser Vertragsverlängerung, denn im nächsten Sommer ist ein Wettbieten um Jarolims Dienste nicht zu erwarten. Auch die angeblich zuzusichernde Anschlussbeschäftigung legt nahe, dass die aktuellen Gehaltskosten reduziert werden sollen.

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wicked Wolf
Bankdrücker


Dabei seit: 22. März 2005
Beiträge: 127



BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 10:30     Antworten mit Zitat Nach oben


Jaro ist einer der wenigen Typen, wegen denen es sich noch ins Stadion zu gehen lohnt. Nicht, weil er so ein begnadeter Fussballer ist. Sondern weil er die Tugenden vorlebt, von deren Existenz Typen wie PG, Diego und Konsorten noch nie etwas gehört haben, und er einer der wenigen Profifussballer ist, die sich wirklich mit ihrem Verein identifzieren.

Ausserdem symbolisiert er gerade mit seiner nicht vorhandenen Schussgewalt die verzweifelten, über 20 Jahre andauernden Versuche unseres Hafau, endlich mal wieder einen Titel zu gewinnen. Jedes Mal, wenn sein Vollspannstoss aus 12 Metern wieder nicht die Toraus-, geschweige denn die Torlinie übertritt, raufen wir uns die Haare, stöhnen wir auf und verfluchen wir ihn. Aber jedes Mal, wenn ihm die Pille im Strafraum durch Zufall auf den Schlappen fällt, ist sie auch wieder da: diese Hoffnung, dass auch er eines Tages von Gerhard Delling heim- und aufgesucht wird, und die sagenumwobene Sportschau Tor des Monats-Medaille überreicht bekommt. Und eines Tages wird es auch so kommen... ganz bestimmt!

Gehaltlich hat er bestimmt Abstriche gemacht, daraus resultiert ja auch die relativ lange Laufzeit. Und obwohl ich normalerweise dagegen bin, unseren Verein zu einem Hort für Fussballpensionäre zu machen, denke ich, dass man ihn auch nach seiner aktiven Laufbahn sinnvoll bei uns einbinden kann.

Jaro, do toho!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Foo
Jubiläums-User


Dabei seit: 19. Aug 2005
Beiträge: 1822
Wohnort: München
HT-Team: FC Hafen Lawyers

BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 10:39     Antworten mit Zitat Nach oben


Jarolim, der seine überragenden Führungs- und Fußballqualitäten reihenweise in großen Matches (Bremen, Fulham) nachweisen konnte, ist genau der richtige Mann für den Neuaufbau der Mannschaft. Endlich mal einer, der vorangeht und mit Top-Leistungen der Mannschaft Struktur gibt, das Spiel schnell macht und dazu noch torgefährlich ist. Dazu irre tolle HSV-Verbundenheit, Herz, was willst du mehr! Top-Lösung, auch in der Länge des Vertrages absolut das richtige Signal!

forumklatsch daumen hoch forumklatsch

_________________
Go Didi.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Wicked Wolf
Bankdrücker


Dabei seit: 22. März 2005
Beiträge: 127



BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 10:45     Antworten mit Zitat Nach oben


Foo hat am 20. Mai 2011 um 10:39 Uhr folgendes geschrieben:
Jarolim, der seine überragenden Führungs- und Fußballqualitäten reihenweise in großen Matches (Bremen, Fulham) nachweisen konnte, ist genau der richtige Mann für den Neuaufbau der Mannschaft. Endlich mal einer, der vorangeht und mit Top-Leistungen der Mannschaft Struktur gibt, das Spiel schnell macht und dazu noch torgefährlich ist. Dazu irre tolle HSV-Verbundenheit, Herz, was willst du mehr! Top-Lösung, auch in der Länge des Vertrages absolut das richtige Signal!

forumklatsch daumen hoch forumklatsch


Ist halt eine echte Amour Foo zwischen Euch beiden Cool
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Mats
Routinier


Dabei seit: 12. Jan 2008
Beiträge: 1456



BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 12:26     Antworten mit Zitat Nach oben


Jaro als Anführer hatten wir ja schon mal: 2009/2010. Das hat nicht funktioniert, im Sinne von: wir sind dadurch nicht besser geworden. Jaro ist sicherlich ein vorbildlicher Profi, aber zu leise auf und neben dem Platz, hat kein Mitreiß-Charisma und dazu noch fußballerisch arg limitiert. Wenn er nun DIE zentrale Figur im neu zu erstellenden Mannschaftsfüge sein soll, dann wird das nur bei einem HSV mit deutlich bescheideren Zielen als 09/10 funktionieren. Und davor graut mir jetzt schon. Vor allem auch, weil Jaro dann eigentlich die Binde bekommen muss... was eben auch wieder eine Stammplatzgarantie bedeutet. Brrrrrr. Ich kann diesen abschlusschwachen Slow-Motion-Fußballer nicht mehr sehen, egal wie rautig sein Herz nun aussieht.

_________________
Es hat beim ersten Mal weniger weh getan als erwartet. Jetzt gut arbeiten, dann Aufstieg 2019!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Saege
Alter Sack


Dabei seit: 04. Aug 2004
Beiträge: 1459
Wohnort: Südl. v. Hamburg


BeitragVerfasst am: 20. Mai 2011, 23:06     Antworten mit Zitat Nach oben


Mats hat am 20. Mai 2011 um 13:26 Uhr folgendes geschrieben:
Jaro als Anführer hatten wir ja schon mal: 2009/2010. Das hat nicht funktioniert, im Sinne von: wir sind dadurch nicht besser geworden. Jaro ist sicherlich ein vorbildlicher Profi, aber zu leise auf und neben dem Platz, hat kein Mitreiß-Charisma und dazu noch fußballerisch arg limitiert. Wenn er nun DIE zentrale Figur im neu zu erstellenden Mannschaftsfüge sein soll, dann wird das nur bei einem HSV mit deutlich bescheideren Zielen als 09/10 funktionieren. Und davor graut mir jetzt schon. Vor allem auch, weil Jaro dann eigentlich die Binde bekommen muss... was eben auch wieder eine Stammplatzgarantie bedeutet. Brrrrrr. Ich kann diesen abschlusschwachen Slow-Motion-Fußballer nicht mehr sehen, egal wie rautig sein Herz nun aussieht.


Dummerweise haben Iniesta und Sneijder dem HSV abgesagt und selbst Gündogan und Ekici kicken lieber woanders....

Ich weiß nicht wo geschrieben steht, dass Jaro zukünftig Anführer, zentrale Figur und Stammspieler sein wird und gehe hingegen davon aus, dass er sich zukünftig ebenso "ohne Widerworte" mit reduzierten Bezügen zufrieden gibt wie er temporär auf der Ersatzbank Platz nehmen wird.

Dennoch halte ich ihn nach wie vor für einen der besseren Bundesligaspieler auf seiner Position und als 10er auch nicht limitierter als Messie auf der Innenverteidigerposition Wink

Jaro ist Identifakationsfigur und für die Jugend und Nachwuchsspieler garantiert ein besseres Vorbild als:

Bundeskanzler2020 hat am 20. Mai 2011 um 09:05 Uhr folgendes geschrieben:
der flaschenwerfende, ferrarifahrende, ganzmanchmalflugangsthabende, ständigimtattoostudiohockende, hochgradig überbezahlte und meist nicht wissende, wo das tor steht möchtegernknipser.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Horxx
Bankdrücker


Dabei seit: 15. Nov 2004
Beiträge: 206
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 21. Mai 2011, 10:04     Antworten mit Zitat Nach oben


Man kann dieses Saison-2009-Argument ja auch einfach mal umdrehen: MIT Jaro ist es nachweislich möglich, bis zum Schluß um die Meisterschaft zu spielen und in nationalen und internationalen Wettbewerben unter die besten Vier zu kommen.

Außerdem: Es gibt wohl kaum einen konstanteren Spieler als ihn, ein richtig schlechtes Spiel kommt einfach nicht vor. Da wir in den nächsten Saisons voraussichtlich viele Talente an Bord haben werden (inklusive der unausweichlichen Formschwankungen), dürfte Jarolim als Stabilisator eine wichtige Rolle spielen.

Und wenn andere besser sein sollten und es nur noch für die Bank reichen würde, wird er auch sicher nicht den Lauten machen.

Insgesamt freue ich mich, dass er bleibt!

_________________
wer saufen kann, kann auch ausschlafen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
X-Raider
Bankdrücker


Dabei seit: 05. Jan 2008
Beiträge: 488
Wohnort: nahe Hamburg


BeitragVerfasst am: 21. Mai 2011, 20:27     Antworten mit Zitat Nach oben


Jarolim ist als fleischgewordene Handbremse in unserem zentralen Mittelfeld einer der Hauptgründe für die seit Jahren auszumachende Langsamkeit unseres Spielaufbaus.

Wir sollten ihn als das sehen, was er ist: ein überaus unangenehmer Zweikämpfer, der den gegnerischen Spielaufbau empfindlich stören kann.

Wenn es also darum geht, eine Führung ab der 70.Minute zu verteidigen, dann kann man ihn bedenkenlos einwechseln. Sobald eigenes Offensivspiel nötig wird, ist er hingegen kaum brauchbar.

Ich hoffe, der neue Vertrag reflektiert die Eindimensionalität der Jarolim´schen Spielweise.

_________________
JUST WIN BABY
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
THW
PASsant
PASsant


Dabei seit: 02. Okt 2004
Beiträge: 5423
Wohnort: Böters-heim


BeitragVerfasst am: 21. Mai 2011, 20:57     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich freue mich und hätte nach den Spielern 2, 5 und 8 hier nicht noch so ein unrümliches Ende gekommen ist.

Schwarze Copa Mundial und ehrlicher Fußball, statt pinke Füße - danke Jaro. Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Ein-Rabe-yo
Routinier


Dabei seit: 12. Dez 2004
Beiträge: 2235



BeitragVerfasst am: 15. Jul 2011, 14:25     Antworten mit Zitat Nach oben



15.07.11
Kein „Sorgenkind“ ist in diesem Jahr David Jarolim. Zuletzt war „Jaro“ bei jedem Trainer stets ein Wackelkandidat, einige wollten ihn schlicht und ergreifend loswerden. Das ist nun nicht mehr der Fall. Michael Oenning plant mit dem Tschechen, er baut auch auf ihn.

Der 32-jährige Jarolim ist schließlich auch ein Mann, der den jungen Talenten den „Musterprofi“ bestens vorleben kann. Und zudem ist Jarolim ein echter Teamplayer. Kein Unruheherd. Von jener Sorte hatte der HSV zuletzt zu viele, doch diese Zeiten sind vorbei. Der Umbruch ist im vollen Gange, und Oenning sagt: „Wir müssen es schaffen, eine gesunde Mischung auch in der Hierarchie auszubilden, da sind die Spieler auf einem guten, da sind wir auf einem Super-Weg, weil sie alles versuchen, miteinander zu entwickeln. Das ist ein Mannschafts-Prozess, den wir bewusst angeschoben haben, und nun hoffen wir, dass wir das auch auf dem Platz so hinbekommen wie wir uns das denken.“

Zu David Jarolim befindet Oenning: „Ich glaube, er wird wieder jünger. Ich glaube nicht, dass er auf den Platz läuft und denkt, dass er der Älteste ist. Ich glaube eher, dass er Spaß an der Sache hat. Wenn man sich als junger Spieler an David Jarolim orientiert, dann kann man nichts falsch machen. Ich bin froh, dass ich ihn habe, er ist einer derjenigen, die stets positiv zum Arbeiten stehen.“ Was aber nicht gleich zu setzen mit einem Freifahrtschein ist. Der Trainer sagt auch: „Er spielt aber nicht deswegen, weil er der Älteste ist, das weiß Jaro auch. Alle müssen sich aber immer wieder durchsetzen.“ Und: „Aber natürlich ist er immens wichtig für uns.“ Dann gibt es noch kurz eine Richtungsweisung für Jarolim von Onening: „Er ist ja ein Fußballer, dem man nichts mehr beibringen muss, er ist sehr, sehr ballsicher, ist auch sehr passsicher, aber natürlich hat er über die Jahre seinen Stil entwickelt, der darauf ausgelegt war, Bälle zu schleppen, zu halten, Freistöße zu provozieren – und das wollen wir im Moment gerade nicht. Und er wird sich deshalb umstellen müssen.“ Was er aber auch schon eindrucksvoll getan hat, denn er trennt sich nun schneller, viel schneller vom Ball.

(Matz ab)

Diese Worte Oennings bestätigen den Eindruck, dass Jarolim künftig wieder eine zentrale Rolle in unserem Spiel und Mannschaftsgefüge ausüben soll. Ich freue mich darüber.
Interessant auch die letzten Zeilen, in denen eine Umorientierung von Jarolims oftmals kritisiertem Aufbauspiel in Aussicht gestellt wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
argentino
Stolzer Neu-Vater


Dabei seit: 15. März 2005
Beiträge: 421
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15. Jul 2011, 18:47     Antworten mit Zitat Nach oben


Ein-Rabe-yo hat am 15. Jul 2011 um 14:25 Uhr folgendes geschrieben:

15.07.11
Kein „Sorgenkind“ ist in diesem Jahr David Jarolim. Zuletzt war „Jaro“ bei jedem Trainer stets ein Wackelkandidat, einige wollten ihn schlicht und ergreifend loswerden. Das ist nun nicht mehr der Fall. Michael Oenning plant mit dem Tschechen, er baut auch auf ihn.

Der 32-jährige Jarolim ist schließlich auch ein Mann, der den jungen Talenten den „Musterprofi“ bestens vorleben kann. Und zudem ist Jarolim ein echter Teamplayer. Kein Unruheherd. Von jener Sorte hatte der HSV zuletzt zu viele, doch diese Zeiten sind vorbei. Der Umbruch ist im vollen Gange, und Oenning sagt: „Wir müssen es schaffen, eine gesunde Mischung auch in der Hierarchie auszubilden, da sind die Spieler auf einem guten, da sind wir auf einem Super-Weg, weil sie alles versuchen, miteinander zu entwickeln. Das ist ein Mannschafts-Prozess, den wir bewusst angeschoben haben, und nun hoffen wir, dass wir das auch auf dem Platz so hinbekommen wie wir uns das denken.“

Zu David Jarolim befindet Oenning: „Ich glaube, er wird wieder jünger. Ich glaube nicht, dass er auf den Platz läuft und denkt, dass er der Älteste ist. Ich glaube eher, dass er Spaß an der Sache hat. Wenn man sich als junger Spieler an David Jarolim orientiert, dann kann man nichts falsch machen. Ich bin froh, dass ich ihn habe, er ist einer derjenigen, die stets positiv zum Arbeiten stehen.“ Was aber nicht gleich zu setzen mit einem Freifahrtschein ist. Der Trainer sagt auch: „Er spielt aber nicht deswegen, weil er der Älteste ist, das weiß Jaro auch. Alle müssen sich aber immer wieder durchsetzen.“ Und: „Aber natürlich ist er immens wichtig für uns.“ Dann gibt es noch kurz eine Richtungsweisung für Jarolim von Onening: „Er ist ja ein Fußballer, dem man nichts mehr beibringen muss, er ist sehr, sehr ballsicher, ist auch sehr passsicher, aber natürlich hat er über die Jahre seinen Stil entwickelt, der darauf ausgelegt war, Bälle zu schleppen, zu halten, Freistöße zu provozieren – und das wollen wir im Moment gerade nicht. Und er wird sich deshalb umstellen müssen.“ Was er aber auch schon eindrucksvoll getan hat, denn er trennt sich nun schneller, viel schneller vom Ball.

(Matz ab)

Diese Worte Oennings bestätigen den Eindruck, dass Jarolim künftig wieder eine zentrale Rolle in unserem Spiel und Mannschaftsgefüge ausüben soll. Ich freue mich darüber.
Interessant auch die letzten Zeilen, in denen eine Umorientierung von Jarolims oftmals kritisiertem Aufbauspiel in Aussicht gestellt wird.


gerade die Hoffnung auf eine veränderte, schnellere Spielweise teile ich nicht.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Mats
Routinier


Dabei seit: 12. Jan 2008
Beiträge: 1456



BeitragVerfasst am: 15. Jul 2011, 19:08     Antworten mit Zitat Nach oben


die frage wird sein ob es jaro schafft sich so sehr auf eine schnelle spielweise umzustellen dass er kein bremsklotz unseres aufbauspiels sein wird. zweifel sind angebracht.

_________________
Es hat beim ersten Mal weniger weh getan als erwartet. Jetzt gut arbeiten, dann Aufstieg 2019!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sandra
Prinzessin


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 4650
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 27. Sep 2011, 11:27     Antworten mit Zitat Nach oben


Lt. fb und der DJ-Seite sind die Vertragsverhandlungen abgebrochen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
hecksche
Bankdrücker


Dabei seit: 27. Feb 2008
Beiträge: 90
Wohnort: Eimbüttel


BeitragVerfasst am: 15. Nov 2011, 18:36     Antworten mit Zitat Nach oben


http://www.mopo.de/hsv/hsv-laesst-ihn-ziehen-david-jarolim--im-winter-darf-er-weg,5067038,11147516.html

Ich halte nach wie vor viel von Jarolim und verstehe daher nicht, warum er nicht mehr Teil der ersten 11 ist. Da dies aber nun unter (geschätzt) dem vierten Trainer der Fall ist, glaube ich mal daran, dass die Entscheidung richtig ist. Dass er den HSV nun wohl verlassen wird finde ich schade, aber nachvollziehbar.
Zumindest hat man es in diesem Fall offenbar geschafft, einem verdienten Spieler einen guten Abgang möglich zu machen und es auf eine Weise kommuniziert, die beide Seiten in einem guten Licht da stehen lässt.

Jaro, mach es gut und geh bloß nicht zu irgendeinem Drecksclub. Ich freu mich wenn Du wiederkommst, um unsere Youngster auf Trapp zu bringen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
THW
PASsant
PASsant


Dabei seit: 02. Okt 2004
Beiträge: 5423
Wohnort: Böters-heim


BeitragVerfasst am: 15. Nov 2011, 21:37     Antworten mit Zitat Nach oben


Sehe ich genauso. Insb. weil mir die letzten 6er auch nicht optimal gefallen haben. Bislang hat er sich noch bei jedem Trainer durchgesetzt. Schade drum. Irgendwie wieder ein doofer Abgang/ein doofes Ende - wie damals bei TvH und Lumpi Spörl.

Und ich bin immer noch der Meinung, dass er weiterhin unumstrittener Stamm wäre - und auch besser gespielt hätte als zwischenzeitlich, wenn der Veh ihm nicht die Binde genommen hätte. roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Aziz
Routinier


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 2370
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2012, 10:23     Antworten mit Zitat Nach oben



05.04.12
BLEIBT ER DOCH BEIM HSV?
David Jarolim ist unverzichtbar
[...] Zuletzt hatte auch Arnesen erklärt, „nichts ausschließen“ zu wollen. Über die Zukunft des verlässlichsten Sechsers im Team will die sportliche Leitung aber erst sprechen, „wenn wir gesichert sind“, so Fink.


Dem entsprechend kommt Jarolims Bekenntnis, dass er bis jetzt „nichts, gar nichts Neues“ vom HSV gehört habe, nicht überraschend. „Natürlich will ich bald Klarheit haben“, sagt der Vater einer Tochter, ohne aber ein Ultimatum zu stellen. „Im Spiel belastet mich die Situation ja auch nicht, aber für die Familie ist es natürlich schwer.“[...]


Mal abgesehen davon, dass ich nur hoffen kann, dass es heute nichts anderes zu berichten gab und man sich daher etwas zusammenreimt, wundere ich mich immer wieder, dass Spieler in dem Alter, die über Jahre Bundesliga bei einem finanzstarken Verein wie dem HSV gespielt haben, 'Zukunftsängste' wirklich glaubwürdig rüberbringen zu versuchen.
Der muss dem was noch kommen mag, doch ganz entspannt entgegenblicken ?!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2012, 11:16     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich würde das eher in die Richtung verstehen, dass ein Umzug für Frau und Tochter nervig ist, oder sie gerne in Hamburg bleiben möchten. Aber bei dem finanziellen Hintergrund hält sich mein Mitleid auch in Grenzen.


Da sein deutsch zwar sehr gut, aber nicht perfekt ist, würde ich aber nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sør Jay
Holstentaucher


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 4260
Wohnort: südl.d. Mains, aber nördl. d. Isar
HT-Team: es war einmal ...

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2012, 14:09     Antworten mit Zitat Nach oben


WO du hier was von "zukunftsängsten" rausliest erschliesst sich mir nicht. Natrülcih iste s für eine Familie nicht prickelnd, wenn sie nicht weiss WO es weiter geht. Das WIE sthet doch da gar nicht zur Debatte!

_________________
warten auf... ich weiß es auch nicht mehr
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Ein-Rabe-yo
Routinier


Dabei seit: 12. Dez 2004
Beiträge: 2235



BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 11:21     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich bin derartig in Rage, dass ich mal wieder das Bedürfnis verspüre, meinen Senf zu verbreiten..


Jarolim bekommt laut BILD (und die sind beim HSV ja meist gut informiert) keinen neuen Vertrag.

Für mich ein unfassbarer Fehler von Arnesen. Jarolim hat sicherlich weder eine Erhöhung seines mutmaßlich überschaubaren Gehaltes, noch eine Stammplatzgarantie eingefordert. Gerade in einer jungen Mannschaft, die auch in der kommenden Saison Leistungsschwankungen unterliegen wird, wäre er Gold wert. Was besseres als ein so erfahrener und zuverlässiger, niemals aufmuckender Vollprofi, zudem so eine Identifikationsfigur, könnte uns gar nicht passieren. Das Argument, er könnte die Entwicklung bremsen zielt völlig ins Leere. Selbst wenn wir zwei bessere 6er zur Verfügung hätten - aktuell haben wir zweifelsohne keinen einzigen - würde er sich wie unter Veh, Oenning und Fink bereits geschehen klaglos auf die Bank setzen und jederzeit als Stabilisator abrufbar sein.
Wen wollen wir von unserem knapp bemessenen Budget denn alles verpflichten, um Jarolim kostenneutral zu ersetzen? Zwei bis drei ablösefreie Spieler, die sofort das defensive Mittelfeld ausfüllen und sich mit 1 Million Gehalt zufrieden geben - wo gibt's das? Wir haben ja auch sonst nicht genug offene Baustellen. Oder wollen wir auf Tesche und Rincon bauen, als Backup den zertrümmerten Kacar?

Ich begreife das nicht. Ich sehe keinen einzigen Grund, ihn gehen zu lassen.

http://www.bild.de/sport/fussball/david-jarolim/waere-gerne-noch-ein-jahr-geblieben-23811316.bild.html
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Zebulon
Bankdrücker


Dabei seit: 02. Nov 2011
Beiträge: 92
Wohnort: HH


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 11:36     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich glaube, die neue, wirklich definitive Positionierung von Arnesen wurde auch nach der Verletzung und der daraus resultierenden "Nichtveräußerbarkeit" von Kacar vorgenommen.

Zébulon
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jaschin
Stammspieler


Dabei seit: 02. Dez 2004
Beiträge: 963



BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 11:43     Antworten mit Zitat Nach oben


Zebulon hat am 24. Apr 2012 um 11:36 Uhr folgendes geschrieben:
Ich glaube, die neue, wirklich definitive Positionierung von Arnesen wurde auch nach der Verletzung und der daraus resultierenden "Nichtveräußerbarkeit" von Kacar vorgenommen.

Zébulon

So in der Form war es auch gestern im "kicker" zu lesen. Dennoch nicht nachvollziehbar, weil er die einzig zuverlässige Größe auf der 6 war bzw. ist. Lieber noch einen Jarolim als die Tesches, Rincons und Kacars zusammen.

_________________
Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 11:46     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich schließe mich dem Raben an, auch mir fehlt jegliches Verständnis für diese Handlungsweise.

Aber vielleicht passieren ja noch Dinge, die es begreifbarer machen.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Ein-Rabe-yo
Routinier


Dabei seit: 12. Dez 2004
Beiträge: 2235



BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 11:57     Antworten mit Zitat Nach oben


Zebulon hat am 24. Apr 2012 um 12:36 Uhr folgendes geschrieben:
Ich glaube, die neue, wirklich definitive Positionierung von Arnesen wurde auch nach der Verletzung und der daraus resultierenden "Nichtveräußerbarkeit" von Kacar vorgenommen.

Zébulon

Das wäre doch absurd. Weil eine Alternative für das DM wegfällt, veräußert man eine weitere?
Das wäre nur dann vertretbar, wenn Arnesen extrem günstige und mindestens gleichwertige Ersätze zur Hand hätte. Das halte ich in den erforderlichen Dimensionen aber für ausgeschlossen.
Ich habe Verständnis dafür, dass wir weiterhin sparen müssen. Aber dann passen die Spekulationen um Adler und Kuyt, die nicht maßlos von ihren sehr hohen bis utopischen Bezügen abrücken werden nicht in's Bild.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Saege
Alter Sack


Dabei seit: 04. Aug 2004
Beiträge: 1459
Wohnort: Südl. v. Hamburg


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 12:25     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich gehe davon aus, dass die Personalie zwischen Arnesen und Fink besprochen wurde....was es für mich aber auch nicht erträglicher macht roterwutsmiley

Nun bin ich gespannt, welcher Manager pfiffiger ist und sich Jarolims Dienste sichert.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BSHH
Legende


Dabei seit: 03. Sep 2006
Beiträge: 4213
Wohnort: 22605 Sin City


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 12:43     Antworten mit Zitat Nach oben


Für mich ist diese Entscheidung, die Matz in seinem Blog schon seit einiger Zeit berichtet (und beklagt), ebenfalls nicht einmal ansatzweise verständlich. Ich laste sie hauptsächlich Arnesen an; die von während der Saison vereinbarte Vertragsverlängerung für den sportlich nahezu wertlosen sowie ungleich weniger verdienten und beliebten Tesche macht mich noch wütender. Sparzwänge wären für mich auch keine Rechtfertigung, da Arnesen diese Mittelknappheit durch zahlreiche Torheiten (neben Tesches Weiterbeschäftigung auch die drohende Adler-Verpflichtung) selbst verstärkt hat.

Jarolims Defizite im Spielaufbau sind offenkundig; mich stört auch seine zunehmede Aufsässigkeit gegenüber den Schiedsrichtern, die ihn für seine taktischen Fouls ohnehin schon früh genug verwarnen müssen. Leider ist der HSV aber so schlecht geworden, dass Jarolim auch ohne eigene Leistungssteigerung immer positiver herausragt - auch im Vergleich zu Rincon, Tesche und den nunmehr ohnehin verletzten Kacar.

Gruß,
BSHH

_________________
Your fathers, mothers, daughters, sons
Have been taken by the chosen ones
But don't forget you made the choice,
You made your mark, you raised your voice,
They're all the same, you're all to blame
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jaschin
Stammspieler


Dabei seit: 02. Dez 2004
Beiträge: 963



BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 13:01     Antworten mit Zitat Nach oben


@BSHH
Bin nicht ganz sicher aber ich meine, in Bezug auf die Vertragsverlängerung mit Tesche tust Du Arnesen Unrecht. Wenn ich mich recht erinnere dann wurde der Vertrag noch vor Arnesens offiziellen Dienstantritt in der vergangenen Saison verlängert. Möglicherweise auf Betreiben des gescheiterten Trainerexperiments. Dabei gab es mal eine Zeit, da war 96 an Tesche interessiert...

_________________
Deutscher Meister 2019: Adler Mannheim
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Lipper
Routinier


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 2205



BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 13:18     Antworten mit Zitat Nach oben


Mit Tesche
wurde am 29.07.211 verlängert.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
PrivateParts
Routinier


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 1168
Wohnort: HH 20251


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 13:19     Antworten mit Zitat Nach oben


Diese Entscheidung war genau richtig.

Wir jammern immer über die langsame Spielweise des HSV. Da ist es zwingend notwendig, den Vertrag Jarolim nicht zu verlängern - trotz all seiner Verdienste und trotz der Tatsache, dass er diese Saison der beste zentrale Mittelfeldspieler bei uns war.

Die Spielweise des HSV im Mittelfeld ist es doch, die einen Stürmer nach dem anderen bei uns scheitern lässt und Jarolim ist einer der Hauptverantwortlichen für diese Spielweise. Er vermag einer unsicheren Mannschaft im Abstiegskampf in der Defensive Sicherheit zu verleihen, aber das reicht nicht mehr. Lieber steige ich ab, als mir dieses perspektivlose Gemarmel unserer Mannschaft weiter anzusehen.

Daher wünsche ich Jarolim viel Glück bei seinem nächsten Verein und hoffe, ihn hier irgendwann wieder im Trainerstab wiederzusehen.

Arnesen beweist mit dieser Entscheidung grossartigen Mut, der zu bewundern ist. Natürlich ist er jetzt in der Pflicht, gute Leute für das zentrale Mittelfeld zu holen, aber ich denke, das wird ihm auch gelingen.

@Jashin : Der Tesche-Vertrag wurde m.W. schon in der Arnesen-Zeit verlängert, aber ich sehe es auch so, dass dies auf Betreiben des Trainerexperiments geschah. Der hat sich doch vor der Saison hingestellt und angekündigt, Tesche zu einem Führungsspieler formen zu wollen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
NiC
Kaaskop


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3401
Wohnort: Halstenbek
HT-Team: Schenefeld Seepferds (645652)
HT-Liga: VII. 194
BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 13:23     Antworten mit Zitat Nach oben


Ein-Rabe-yo hat am 24. Apr 2012 um 12:21 Uhr folgendes geschrieben:
Das Argument, er könnte die Entwicklung bremsen zielt völlig ins Leere.


Wenn er die Entwicklung in dieser Saison nicht gebremst haette koennten wir naechste Saison den Strom fuer die Bundesligauhr sparen. Manchmal ist bremsen besser als mit dem Kopf durch die Wand zu wollen.

_________________
"Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden." (Aristoteles)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
PrivateParts
Routinier


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 1168
Wohnort: HH 20251


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2012, 13:31     Antworten mit Zitat Nach oben


Die hier genannten Argumente pro Jaro habe ich übrigens damals im SC-Forum schon bzgl. Eric Meijer gelesen...

Fakt ist ausserdem, dass Jaro *KEIN* Bankspieler ist. Als er nämlich auf der Bank sass, war er verunsichert und schlecht, wenn er reinkam.
Erst, als Fink sich nach dem BVB-Spiel voll zu ihm bekannt hat, hat er in der Rückrunde wieder seine altbekannte Leistung gezeigt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23+ :: © 2005 hamburgkicks.com :: RSS-Feed :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Alternative Display Source – hamburgkicks-Slice Bookmark – hamburgkicks-Slice