hamburgkicks.com Foren-Übersicht  
 Login  •  Registrieren  •  FAQ  •  hamburgkicks.com  •  Forumindex 
 HSV-Forum • Fußball- & Sportforum • Off Topic • hamburgkicks.com • Aufnahmeantrag stellen • HSV-History-Forum 
 HSV-Finanzen Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
kHamsun
Altliga


Dabei seit: 03. Nov 2004
Beiträge: 5755
Wohnort: 22607 Hamburg


BeitragVerfasst am: 23. März 2006, 06:02     Antworten mit Zitat Nach oben


Der ehemalige BSHH hat am 22. März 2006 um 23:52 Uhr folgendes geschrieben:
zu lit. e)[Transfers]:

- Erst als Romeo abgegeben wurde, hat der HSV den lange erwarteten Atouba verpflichten können. Das ist ein sehr starkes Indiz dafür, dass die Einnahmen/Einsparungen bereits vorkalkuliert waren. Ich gehe jedenfalls davon aus.


Stimmt, das klingt schlüssig.

Zitat:
- Ich kann mir nicht vorstellen, dass Almelo Pieckenhagen mehr als T€ 250 p.a. zahlt; für so einen kleinen Club dürfte das ohnehin nur schwer finanzierbar sein. Die Einsparung aus seinem Weggang schätze ich daher auf weit weniger als T€ 700, zumal er im Juli noch sein HSV-Gehalt bezogen haben dürfte.


Es besteht ja auch die Möglichkeit, dass Pieckenhagen bei diesem Wechsel Gehaltseinbußen in Kauf genommen hat. Die Welt geht jedenfalls von einem ursprünglichen Pieckenhagen-Gehalt von 750.000 € und einer Einsparung von ~560.000 € aus.

Zitat:
zu lit. f)[Vertragsverlängerungen]:

- Doll hat, soweit ich weiss, deutlich mehr als nur eine Erhöhung um T€ 350 erhalten. ich meine mich eher an etwa T€ 800 erinnern zu können. Ich glaube auch nicht, dass diese erst ab Januar wirksam wird, sondern schon im Herbst (hoffentlich November).


Ich bleibe mal bei welt.de, weil mich deren Suchfunktion gerade schnell zum Ziel führt: http://www.welt.de/data/2005/12/21/820838.html
Da der Vertrag erst Ende Dezember verlängert wurde, gehe ich von einer Wirksamkeit ab 1.1.06 aus, und Entsprechendes stand meines Wissens auch in der Bild.

Zitat:
- Hoffmann galt nach seiner Vertragsverlängerung plötzlich als Spitzenverdiener unter den BL-Funktionären. Sein neuer Vertrag, der zunächst im Aufsichtsrat scheiterte (was nur finanzielle Gründe gehabt haben kann), war zwar stärker leistungsbezogen, aber wird nach dieser tollen Saison eben teurer.

Hoffmann war bereits vor seiner Vertragsverlängerung einer bestverdienenden Vorstandschefs der Bundesliga - laut SportBild fiel er in der Liste der Topverdiener gar von Platz 1 auf Platz 4 zurück. Trotz der erfolgreichen Saison rechne ich angesichts des von Bild HH kolportierten Gehaltsverzichts von 40% nicht mit erheblichen Mehrkosten.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 23. März 2006, 08:39     Antworten mit Zitat Nach oben


Der ehemalige BSHH hat am 22. März 2006 um 23:52 Uhr folgendes geschrieben:
1. Ergebnisveränderung in der laufenden Saison

Ich finde den Etatansatz durchaus zurückhaltend. Ich wenn ich an eine Stadionerweiterung auf 60.000 nicht glaube (dazu hätte es der - erlösneutralen - Sitzplatzumwandlund bedurft, stattdessen wird nur um ca. 1.000 Plätze aufgestockt), sind weniger als 48.000 Zuschauer pro Heimspiel ein Wert, den der HSV auch in mäßigen Spielzeiten erreicht hat.


Ich hab nochmal gesucht. Beschlossen ist der wohl (Ausbau auf 60T), aber der Zeitpunkt steht - entgegen ersten Meldungen - wohl noch nicht fest. Falls das doch noch bis zur nächsten Saison geschehen soll, müßte jedenfalls nach der WM schnell losgelegt werden.

Der ehemalige BSHH hat am 22. März 2006 um 23:52 Uhr folgendes geschrieben:

Solch eine Sparsamkeit verlange ich übrigens auch gar nicht. Ich erwarte allerdings, dass
- schon nach dieser Saison das Nettoumlaufvermögen deutlich steigt (was insbesondere nach Tilgung kurzfristiger Verbindlichkeiten der Fall ist),
- im Sommer keine Spieler durch Ratenzahlung verpflichtet oder künftige Einnahmen vorweggenommen werden,
- und bis auf weiteres die CL-Gelder nur bei bereits erfolgter Qualifikation verplant werden.


Auf der einen Seite denke ich, dass es wichtig ist die Gunst der Stunde zu nutzen, letztendlich stimme ich Dir aber vollkommen zu.
Auch mit einer soliden Finanzpolitik sollten wir uns in den nächsten Jahren sportlich verbessern können. Damit meine ich regelmäßige Teilnahme an internationalen Wettbewerben.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 27. März 2006, 09:31     Antworten mit Zitat Nach oben



27.03.06
Aus wirtschaftlicher Sicht hätte HSV-Vorstandsboss Bernd Hoffmann sicherlich nichts dagegen, wenn die Bundesligasaison heute abgepfiffen würde. Platz zwei hätte zwar eine Extraausschüttung von Erfolgsprämien zur Folge - mehr als eine Million Euro -, allerdings wären die Garantieeinnahmen in der nächsten Saison um ein Vielfaches höher. Konservativ kalkuliert würde dem HSV die direkte Teilnahme an der Champions-League-Gruppenphase eine zehn Millionen Euro hohe Netto-Einnahme garantieren, aus der zentralen TV- und Bandenvermarktung, Eintrittsgeldern und Sondererlösen aus Werbeverträgen.
Dabei könnten sich die Erträge noch positiver gestalten. Sollte sich der Bundesligadritte nicht qualifizieren, würden zwei deutsche Champions-League-Klubs etwa eine Million Euro mehr verdienen.

Die Etatplanung des HSV wird angepaßt. Von Platz zwei (zehn Millionen Euro) über Platz drei (2-8 Millionen) bis Rang vier (0-3 Millionen) ist alles möglich. Bei der Lizenzierung wurde die Uefa-Cup-Teilnahme berücksichtigt. Gesamtumsatz: 90 Millionen Euro. Sollte die Champions League direkt erreicht werden, wäre die 100-Millionen-Grenze überschritten.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7097
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 03. Apr 2006, 21:16     Antworten mit Zitat Nach oben


ist zwar nicht der riesenbetrag, aber das geld für die 3-4 neuen spielflächen/saison werden wahrscheinlich auch vom hsv entrichtet werden müssen, oder irre ich da?
würde mal ca. 500.000€ ansetzen, wenn dem so sein sollte!

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6502
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 03. Apr 2006, 21:33     Antworten mit Zitat Nach oben


Bundeskanzler2020 hat am 03. Apr 2006 um 22:16 Uhr folgendes geschrieben:
ist zwar nicht der riesenbetrag, aber das geld für die 3-4 neuen spielflächen/saison werden wahrscheinlich auch vom hsv entrichtet werden müssen, oder irre ich da?
würde mal ca. 500.000€ ansetzen, wenn dem so sein sollte!


wer sollte das sonst zahlen?

ich habe 100000 pro rasen in erinnerung. wie oft der rasen gewechselt wurde, weiß ich allerdings nicht mehr.

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7097
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 03. Apr 2006, 21:40     Antworten mit Zitat Nach oben


ArthurDent hat am 03. Apr 2006 um 21:33 Uhr folgendes geschrieben:
Bundeskanzler2020 hat am 03. Apr 2006 um 22:16 Uhr folgendes geschrieben:
ist zwar nicht der riesenbetrag, aber das geld für die 3-4 neuen spielflächen/saison werden wahrscheinlich auch vom hsv entrichtet werden müssen, oder irre ich da?
würde mal ca. 500.000€ ansetzen, wenn dem so sein sollte!


wer sollte das sonst zahlen?


ich habe 100000 pro rasen in erinnerung. wie oft der rasen gewechselt wurde, weiß ich allerdings nicht mehr.


vielleicht die baseballer oder footballer in anteilen.
irgend so eine truppe hat den doch auch vor 2 wochen ganz gut umgepflügt, aber dann sind die 500.000€ ja gar nicht so realitätsfern!

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Der ehemalige BSHH
Gast







BeitragVerfasst am: 04. Apr 2006, 10:15     Antworten mit Zitat Nach oben


@ Bundeskanzler2020:

Die Kosten wird gewiss ein HSV-Tochterunternehmen, sei es die Stadionbesitz- oder -betriebsgesellschaft, tragen. Dort gehen auch die Stadionmieten ein, die z.B. der Mieter Sea Devils (Football), aber offenbar auch der HSV zahlen muss. Denn als das Abendblatt neulich berichtete, dass nur rund € 1,2 Mio. Nettoerlös aus dem UEFA-Cup angefallen sei, wurden Stadionkosten bereits als Abzugsposten berücksichtigt.

Auch meiner Erinnerung zufolge betragen die Kosten für neuen Rollrasen etwa T€ 100. Da ich von bis zu 5 Neuverlegungen pro Saison ausgehe, dürfte Deine Schätzung einigermaßen zutreffend sein.

Man darf wohl davon ausgehen, dass die Vermietung an die Footballer trotz der höheren Beanspruchung kostendeckend ist. Denn bereits bei den Blue Devils hat der HSV (bzw. das Tochterunternehmen) entsprechende Erfahrungswerte sammeln können.

Gruß,
BSHH
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7097
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 04. Apr 2006, 10:57     Antworten mit Zitat Nach oben


@bshh:

wa bringt die wm eigentlich dem hsv an zusätzlichem geld oder ist das ein zuschußgeschäft.
hier in nrw bekomme ich da zumindest recht wenig von mit.
kann man da zusätzliche erlöse für unseren verein erwarten, oder sind, sofern diese zu erwarten sind, bereits verplant, verrechnet, ausgegeben oder was weiß ich was? Confused

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
NiC
Kaaskop


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3402
Wohnort: Halstenbek
HT-Team: Schenefeld Seepferds (645652)
HT-Liga: VII. 194
BeitragVerfasst am: 04. Apr 2006, 11:09     Antworten mit Zitat Nach oben


Bundeskanzler2020 hat am 04. Apr 2006 um 11:57 Uhr folgendes geschrieben:
@bshh:

wa bringt die wm eigentlich dem hsv an zusätzlichem geld oder ist das ein zuschußgeschäft.
hier in nrw bekomme ich da zumindest recht wenig von mit.
kann man da zusätzliche erlöse für unseren verein erwarten, oder sind, sofern diese zu erwarten sind, bereits verplant, verrechnet, ausgegeben oder was weiß ich was? Confused


Wenn (!) ich das richtig erinnere war das was von Miete in Höhe von 500000 Euro genannt worden. Da das Stadion ja immer für 5 Tage vermietet wird gehe ich davon aus, daß diese Summe pro Spiel gezahlt werden wird. Allerdings hat der HSV hier keine Einnahme, sondern die Stadionbetriebsgesellschaft.
Auch wenn ich nicht BSHH (ehem.) bin.

_________________
"Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden." (Aristoteles)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7097
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 04. Apr 2006, 11:40     Antworten mit Zitat Nach oben


NiC hat am 04. Apr 2006 um 11:09 Uhr folgendes geschrieben:
Bundeskanzler2020 hat am 04. Apr 2006 um 11:57 Uhr folgendes geschrieben:
@bshh:

wa bringt die wm eigentlich dem hsv an zusätzlichem geld oder ist das ein zuschußgeschäft.
hier in nrw bekomme ich da zumindest recht wenig von mit.
kann man da zusätzliche erlöse für unseren verein erwarten, oder sind, sofern diese zu erwarten sind, bereits verplant, verrechnet, ausgegeben oder was weiß ich was? Confused


Wenn (!) ich das richtig erinnere war das was von Miete in Höhe von 500000 Euro genannt worden. Da das Stadion ja immer für 5 Tage vermietet wird gehe ich davon aus, daß diese Summe pro Spiel gezahlt werden wird. Allerdings hat der HSV hier keine Einnahme, sondern die Stadionbetriebsgesellschaft.
Auch wenn ich nicht BSHH (ehem.) bin.


aha, danke nic!
noch liegst du in führung bei meinem jugiflügel heute abend!
hoffentlich wirft der noch etwas mehr ab!

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 07:18     Antworten mit Zitat Nach oben


Thema Fanartikel: Die MOPO schreibt heute, dass der Verein von jedem Trikot 20,- Euro behält (ist das sicher?). Von vdV sind bisher 12000, von vB 4000 und von Lauth 3500 verkauft worden.

Über die Gesamtzahl der Verkäufe schreibt die MOPO leider nichts.
Ich schätze mal auf 25000, also 0,5 Mio für den Verein.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adua
Ex-Aussteiger


Dabei seit: 30. Jul 2004
Beiträge: 6394
Wohnort: Poptown / Hamburg


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 07:36     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 05. Apr 2006 um 07:18 Uhr folgendes geschrieben:
Thema Fanartikel: Die MOPO schreibt heute, dass der Verein von jedem Trikot 20,- Euro behält (ist das sicher?).


Das wäre erstaunlich viel.

_________________
Wir lästern nicht ... Wir beobachten, analysieren und bewerten !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 08:00     Antworten mit Zitat Nach oben


Hat mich auch gewundert.
Ich habe mal gelesen, dass wir nur einen Bruchteil behalten können. Vielleicht ist das aber auch Teil des PUMA-Vertrages.

Außerdem: Wenn das in der Zeitung steht, dann muss das ja stimmen schalumeier


auf dem boden

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adua
Ex-Aussteiger


Dabei seit: 30. Jul 2004
Beiträge: 6394
Wohnort: Poptown / Hamburg


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 08:04     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 05. Apr 2006 um 08:00 Uhr folgendes geschrieben:
Hat mich auch gewundert.
Ich habe mal gelesen, dass wir nur einen Bruchteil behalten können. Vielleicht ist das aber auch Teil des PUMA-Vertrages.


Mir schwirrte auch irgendwoher (aber von mir nicht belegbar) die Zahl 4-5 EUR im Kopf rum.

_________________
Wir lästern nicht ... Wir beobachten, analysieren und bewerten !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
Ehrenamtlicher
Gast







BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 10:03     Antworten mit Zitat Nach oben


Adua hat am 05. Apr 2006 um 07:36 Uhr folgendes geschrieben:
KAIFU hat am 05. Apr 2006 um 07:18 Uhr folgendes geschrieben:
Thema Fanartikel: Die MOPO schreibt heute, dass der Verein von jedem Trikot 20,- Euro behält (ist das sicher?).


Das wäre erstaunlich viel.


Ich meine, mich zu erinnern, dass es bei einem "namenlosen" Trikot tatsächlich nur 6-7 € pro Trikot waren.

Aber die Shirts mit Nummer + Name kosten ja auch lockere 20 € mehr, obwohl sich die Herstellungskosten von Nummer + Name pro Trikot im zweistelligen Cent-Bereich bewegen dürften.

Vielleicht erhöht sich die HSV-Gewinnspanne pro Shirt drastisch, wenn Name + Nummer draufkommt. Nur ein Gedanke. Letztlich wissen wir alle nicht, was im PUMA-Vertrag steht.
Aziz
Routinier


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 2370
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 10:50     Antworten mit Zitat Nach oben


Beflockt denn Puma oder der HSV?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenMSN Messenger
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6502
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 05. Apr 2006, 11:12     Antworten mit Zitat Nach oben


Ehrenamtlicher hat am 05. Apr 2006 um 11:03 Uhr folgendes geschrieben:
Adua hat am 05. Apr 2006 um 07:36 Uhr folgendes geschrieben:
KAIFU hat am 05. Apr 2006 um 07:18 Uhr folgendes geschrieben:
Thema Fanartikel: Die MOPO schreibt heute, dass der Verein von jedem Trikot 20,- Euro behält (ist das sicher?).


Das wäre erstaunlich viel.


Ich meine, mich zu erinnern, dass es bei einem "namenlosen" Trikot tatsächlich nur 6-7 € pro Trikot waren.

Aber die Shirts mit Nummer + Name kosten ja auch lockere 20 € mehr, obwohl sich die Herstellungskosten von Nummer + Name pro Trikot im zweistelligen Cent-Bereich bewegen dürften.

Vielleicht erhöht sich die HSV-Gewinnspanne pro Shirt drastisch, wenn Name + Nummer draufkommt. Nur ein Gedanke. Letztlich wissen wir alle nicht, was im PUMA-Vertrag steht.


das war auch mein gedanke. und nur so macht die zahl der mopo auch sinn. schließlich ist hier nicht einfach von trikots die rede, sondern von mit spielernamen beflockten. und vermarktungsrechte an den namen der spieler dürfte puma wohl kaum besitzen. also würde die differenz zwischen normalem trikotpreis und beflockten trikots wohl auf jeden fall dem HSV zustehen. vielleicht kriegt der kicker selber auch noch einen kleinen anteil. aber das dürfte dann wohl in den verträgen der spieler gesondert geregelt sein.

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Florian
Austrinker


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 2927
Wohnort: Ellerau Dorf Fanclub (OFC): SWBKaros Tribünenplatz: 24B


BeitragVerfasst am: 09. Apr 2006, 16:28     Antworten mit Zitat Nach oben


mal ne blöde frage nebenbei...
gibs eigentlich extra geld für ein topspiel?
ich meine wir sind nun 3x der letzten 4 spiele topspiel bei premiere gewesen Smile

_________________
Signatur hier.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
MaxMiller
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 1953
Wohnort: Hochtaunus
HT-Team: Wacker Oberursel
HT-Liga: VI.788
BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:31     Antworten mit Zitat Nach oben


daumen hoch forumklatsch

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat dem Hamburger
SV am Donnerstag (20.04.06) die Lizenz für die Spielzeit 2006/07 ohne
Bedingungen und Auflagen erteilt. Bernd Hoffmann,
HSV-Vorstandsvorsitzender, freute sich: "Das zeigt, dass wir auch im
wirtschaftlichen Bereich unsere Hausaufgaben gemacht haben."
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Adua
Ex-Aussteiger


Dabei seit: 30. Jul 2004
Beiträge: 6394
Wohnort: Poptown / Hamburg


BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:37     Antworten mit Zitat Nach oben


Wow... und das trotz der weiter bestehenden Unterdeckung im Eigenkapital.

Irgendwie wäre mir lieber gewesen, die bisherige Auflage (kein Minus) wäre weiter da.... damit schläft es sich einfach ruhiger Smile

_________________
Wir lästern nicht ... Wir beobachten, analysieren und bewerten !
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenICQ-Nummer
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:47     Antworten mit Zitat Nach oben


Heisst "ohne Bedingungen und Auflagen", dass die monatlichen Berichte an die DFL ebenfalls wegfallen?

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
kHamsun
Altliga


Dabei seit: 03. Nov 2004
Beiträge: 5755
Wohnort: 22607 Hamburg


BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:53     Antworten mit Zitat Nach oben


Bruder Benni hat am 20. Apr 2006 um 12:47 Uhr folgendes geschrieben:
Heisst "ohne Bedingungen und Auflagen", dass die monatlichen Berichte an die DFL ebenfalls wegfallen?

Ja, auch das Negativkapital dürfte wieder erhöht werden.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
MaxMiller
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 1953
Wohnort: Hochtaunus
HT-Team: Wacker Oberursel
HT-Liga: VI.788
BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:55     Antworten mit Zitat Nach oben


Bruder Benni hat am 20. Apr 2006 um 11:47 Uhr folgendes geschrieben:
Heisst "ohne Bedingungen und Auflagen", dass die monatlichen Berichte an die DFL ebenfalls wegfallen?


Ja, dieser Punkt gehörte ja zu den "Auflagen".

Übrigens hat auch der BVB die Lizenz ohne "Auflagen und Bedingungen" erhalten.. Shocked
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
kHamsun
Altliga


Dabei seit: 03. Nov 2004
Beiträge: 5755
Wohnort: 22607 Hamburg


BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 11:59     Antworten mit Zitat Nach oben


MaxMiller hat am 20. Apr 2006 um 12:55 Uhr folgendes geschrieben:
Übrigens hat auch der BVB die Lizenz ohne "Auflagen und Bedingungen" erhalten.. Shocked

Bist du sicher? Auf bvb.de heißt es, dass zwar keine Bedingungen, aber nach wie vor Auflagen (etwa besagte monatliche Vorlage des Soll/Ist-Vergleichs) zu erfüllen wären.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Der ehemalige BSHH
Gast







BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 12:15     Antworten mit Zitat Nach oben


Adua hat am 20. Apr 2006 um 11:37 Uhr folgendes geschrieben:
Wow... und das trotz der weiter bestehenden Unterdeckung im Eigenkapital.

Irgendwie wäre mir lieber gewesen, die bisherige Auflage (kein Minus) wäre weiter da.... damit schläft es sich einfach ruhiger Smile


Der HSV e.V. ist schon zum 30.06.2005 nicht mehr bilanziell überschuldet gewesen schalumeier (sondern nur die gesamte HSV-Unternehmensgruppe gemäß der konsolidierten Bilanz). Aber seit dem Fall Dortmund(s) und der damit verbundenen Abänderung des Lizensierungsverfahrens durch den Ausschluss der Konkurrentenklage und dem eingeführten Regelfall der Erteilung, der damals auch die HSV-Vertreter zugestimmt haben, ist das Lizensierungsverfahren faktisch vollständig entwertet. Eine sinnvolle oder Kontrolle oder zumindest konsequente Sanktionierung fand zuvor schon kaum statt. Fehlende Auflagen bedeuten in der Praxis daher, dass keine Gängelungsmöglichkeiten der DFL bestehen; ich finde das eher erfreulich.

Auch ohne die eingereichten Planungen näher zu kennen, kann man gewiss davon ausgehen, dass der HSV als nicht insolvenzgefährdet anzusehen ist. Die Einnahmesituation wird sich zur kommenden Saison sogar ohne die CL deutlich verbessern, bereits gegenwärtig ist ausreichend Liquidität vorhanden und die bilanzielle Überschuldung des Konzerns von etwa € 21 Mio. beruht lediglich auf den bilanziell erfassten städtischen Zuschüssen für das Stadion (rund € 11 Mio.) sowie einem langfristigen Sportfive-Darlehen, für das eine Rangrücktrittserklärung vorliegt und deshalb im Rahmen eines - für die Insolvenzantragspflicht maßgeblichen - Überschuldungsstatus' nicht zu berücksichtigen ist. Da die DFL nicht zu befürchten hat, dass der HSV während der kommenden Saison wegen der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens ausscheidet, wären Auflagen m.E. auch nicht nachvollziehbar. In freudiger Erwartung der Bilanz für diese Saison werte ich die Entscheidung aber auch als Anzeichen dafür, dass der HSV seine Verbindlichkeiten sowie die bilanzielle Überschuldung des Konzern zurückführen konnte.

Gruß,
BSHH
MaxMiller
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 1953
Wohnort: Hochtaunus
HT-Team: Wacker Oberursel
HT-Liga: VI.788
BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 12:18     Antworten mit Zitat Nach oben


kHamsun hat am 20. Apr 2006 um 11:59 Uhr folgendes geschrieben:
MaxMiller hat am 20. Apr 2006 um 12:55 Uhr folgendes geschrieben:
Übrigens hat auch der BVB die Lizenz ohne "Auflagen und Bedingungen" erhalten.. Shocked

Bist du sicher? Auf bvb.de heißt es, dass zwar keine Bedingungen, aber nach wie vor Auflagen (etwa besagte monatliche Vorlage des Soll/Ist-Vergleichs) zu erfüllen wären.


Da war ich zu schnell - Du hast recht. Trotzdem eine öäußerst abgemilderte Form ggb. der Vor-Saison:

Zitat:
Nachdem sich an Borussia Dortmund in der vergangenen Saison wegen
einer Schuldenlast von 70 Millionen Euro eine heftige Diskussion um
das Lizenzierungsverfahren entbrannt hatte, bekam der einzige
börsennotierte Bundesligaclub die Lizenz dieses Mal ohne Bedingungen.
Der Verein erhalte lediglich die üblichen administrativen Auflagen,
die Berichts- und Nachweispflichten der Borussia Dortmund GmbH & Co.
KGaA in der kommenden Saison betreffend.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ULYSSES
Routinier


Dabei seit: 11. Nov 2004
Beiträge: 1912



BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 12:45     Antworten mit Zitat Nach oben


Das Lizensierungsverfahren verkommt immer mehr zu einer Farce. Vor ein paar Wochen berichteten viele Medien über die prekäre finanzielle Lage bei Hertha und was ist daraus geworden? Haben die auch einen Freibrief erhalten?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7097
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 12:50     Antworten mit Zitat Nach oben


ULYSSES hat am 20. Apr 2006 um 12:45 Uhr folgendes geschrieben:
Das Lizensierungsverfahren verkommt immer mehr zu einer Farce. Vor ein paar Wochen berichteten viele Medien über die prekäre finanzielle Lage bei Hertha und was ist daraus geworden? Haben die auch einen Freibrief erhalten?


gerade da hätte ich auch einen "crash" erwartet

vielleicht sollen auch vor der wm keine weiteren negativen meldungen verbreitet werden.
und dann noch berlin, hauptstadt, endspielort, hatten schon kein geld für eine eröffnungsfeier etc. Rolling Eyes

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Sandra
Prinzessin


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 4650
Wohnort: Bochum


BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 18:32     Antworten mit Zitat Nach oben


Fantastische Arbeit vom Vorstand und das nicht nur sportlich!


HSV-Presseservice: DFL erteilt HSV Lizenz ohne Bedingungen und Auflagen
20.04.2006 - 12:10 Uhr, HSV Hamburger Sport-Verein e.V. [Pressemappe]

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat dem Hamburger
SV am Donnerstag (20.04.06) die Lizenz für die Spielzeit 2006/07 ohne
Bedingungen und Auflagen erteilt. Bernd Hoffmann,
HSV-Vorstandsvorsitzender, freute sich: "Das zeigt, dass wir auch im
wirtschaftlichen Bereich unsere Hausaufgaben gemacht haben."

hsvklatsch
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Der ehemalige BSHH
Gast







BeitragVerfasst am: 20. Apr 2006, 19:08     Antworten mit Zitat Nach oben


Sandra hat am 20. Apr 2006 um 18:32 Uhr folgendes geschrieben:
Fantastische Arbeit vom Vorstand und das nicht nur sportlich! (...)


Ich halte es noch viel zu früh, um den Vorstand für seine Maßnahmen außerhalb des sportlichen Bereichs zu loben. Die Lizenzentscheidung ist nicht gerade aussagekräftig, Schalke erhielt sie beispielsweise ebenfalls vorbehaltslos, Dortmund und Hertha müssen nur Auflagen erfüllen.

Wie bereits ausgiebig erörtert, halte ich den für 2004/2005 ausgewiesenen Gewinn für enttäuschend (die Diskussion endete hier übrigens, als der Dauerloi!fer von einem Gerücht berichtete, Ujfalusi habe weniger als € 7,5 Mio. Ablöse eingebracht; ausweislich des HSV-Jahresabschlusses ist das aber unzutreffend). Auch für das Ergebnis dieser Saison gibt es hier Schätzungen; ich befürchte nur, sie werden viel zu optimistisch sein. Wäre Roter Stern Belgrad im Winter nicht so gierig gewesen, hätte der HSV wohl seine gesamten Zusatzerlöse aus einer sportlich sensationell erfolgreichen Saison bereits wieder ausgegeben.

Gruß,
BSHH
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23+ :: © 2005 hamburgkicks.com :: RSS-Feed :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Alternative Display Source – hamburgkicks-Slice Bookmark – hamburgkicks-Slice