hamburgkicks.com Foren-Übersicht  
 Login  •  Registrieren  •  FAQ  •  hamburgkicks.com  •  Forumindex 
 HSV-Forum • Fußball- & Sportforum • Off Topic • hamburgkicks.com • Aufnahmeantrag stellen • HSV-History-Forum 
 Nimmermüder Amateurverein versucht den Stadionbau Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6503
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 24. Apr 2007, 23:10     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 24. Apr 2007 um 23:17 Uhr folgendes geschrieben:
Dreck.

Und Tabellenführer sind sie jetzt auch noch.
Diese Saison bleibt einem nur wenig erspart.


Zitat:
Der Vorstand des FC St.Pauli unterzeichnet einen Kreditvertrag mit "internationaler Investorengruppe".


gazprom? oder doch die mafia? Shocked

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 25. Apr 2007, 06:43     Antworten mit Zitat Nach oben


ArthurDent hat am 24. Apr 2007 um 23:10 Uhr folgendes geschrieben:

gazprom? oder doch die mafia? Shocked


Gibt es da einen größeren Unterschied?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6503
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 25. Apr 2007, 08:41     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 25. Apr 2007 um 07:43 Uhr folgendes geschrieben:
Gibt es da einen größeren Unterschied?


die einen trinken wodka, die anderen rotwein schalumeier

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 02. Mai 2007, 20:22     Antworten mit Zitat Nach oben


Victoria hat nebenbei das Halbfinale im ODDSET-Pokal mit 3:1 für sich entschieden auf dem boden

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 10. Mai 2008, 11:16     Antworten mit Zitat Nach oben



10.05.08
(...)
Weitaus offener ist dagegen die Frage, ob auch die Haupttribüne eine Zukunft am Millerntor hat. Bislang konnte sich das Präsidium mit keiner Bank auf die Modalitäten eines Kredits einigen. Und sollten die zehn bis zwölf Millionen Euro, die für die mit 20 Logen ausgestattete neue Haupttribüne (geplante Bauzeit: zehn Monate) benötigt werden, nicht bis zum Ende der nächsten Woche beschafft werden, müsste der mit der Fertigstellung der Südtribüne begonnene Umbau des Stadions für mindestens ein Jahr ausgesetzt werden. Intern hoffen zwar alle noch auf eine kurzfristige Einigung mit einer der Banken, doch der Start des Dauerkartenvorverkaufs für die kommende Saison sitzt den Verantwortlichen im Nacken.
(...)

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 10. Mai 2008, 11:27     Antworten mit Zitat Nach oben


Leider wird sich bestimmt wieder irgendwer finden, der das Geld rausrückt...

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 11. Dez 2008, 10:38     Antworten mit Zitat Nach oben


HA: Der erste Unternehmer klagt.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 11. Dez 2008, 17:13     Antworten mit Zitat Nach oben


Naja, kann ja mal passieren:

11.12.08
Hintergrund: Die Logen waren ohne Decken eingeplant worden, für die Spielerkabinen war kein Mobiliar vorgesehen, die Lichtanlage fehlte in der gesamten Tribüne, die Wasseranschlüsse für den Tresen im Clubheim ebenso. Der steht jetzt auf einem nachträglich errichteten Podest. (...)

Denn:

11.12.08
"Irgendwer muss da etwas falsch gemacht haben"

Shocked auf dem boden Shocked

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Bundeskanzler2020
Altliga


Dabei seit: 08. Okt 2004
Beiträge: 7102
Wohnort: Herbern (NRW)
HT-Team: Fc Hinkefuß
HT-Liga: V.236
BeitragVerfasst am: 11. Dez 2008, 20:06     Antworten mit Zitat Nach oben


Bruder Benni hat am 11. Dez 2008 um 17:13 Uhr folgendes geschrieben:
Naja, kann ja mal passieren:

11.12.08
Hintergrund: Die Logen waren ohne Decken eingeplant worden, für die Spielerkabinen war kein Mobiliar vorgesehen, die Lichtanlage fehlte in der gesamten Tribüne, die Wasseranschlüsse für den Tresen im Clubheim ebenso. Der steht jetzt auf einem nachträglich errichteten Podest. (...)

Denn:

11.12.08
"Irgendwer muss da etwas falsch gemacht haben"

Shocked auf dem boden Shocked


einfach weltklasse! laugh forumklatsch

_________________
Zwei Kinder zu haben ist das aufregendste Abenteuer, der schwerste Beruf, die größte Herausforderung und die glücklichste Erfahrung zugleich.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 12. Dez 2008, 19:56     Antworten mit Zitat Nach oben


Die Spitze der Marketing- und Werberwiderlichkeit ist fast erreicht:

Zitat:
Jung von Matt Séparée offiziell vorgestellt

Im Rahmen einer Presserunde wurde am Mittwochmittag die Loge der Agentur Jung von Matt, ansässig im Carolinenviertel, vorgestellt. Geschäftsführer Christian Hupertz erklärte dabei ausführlich, wie die Idee verwirklicht wurde, warum man den FC St. Pauli als Partner wählte und welche Parallelen es zwischen Religion und Fußball gibt.

Wer hier klickt, kann Text und Bilder auf fcstpauli.de betrachten ...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 12. Dez 2008, 21:03     Antworten mit Zitat Nach oben


Für das gute alte K sind sie sich wohl zu fein.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
NiC
Kaaskop


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3403
Wohnort: Halstenbek
HT-Team: Schenefeld Seepferds (645652)
HT-Liga: VII. 194
BeitragVerfasst am: 12. Dez 2008, 22:52     Antworten mit Zitat Nach oben


Stevie hat am 12. Dez 2008 um 19:56 Uhr folgendes geschrieben:
Die Spitze der Marketing- und Werberwiderlichkeit ist fast erreicht:

Zitat:
Jung von Matt Séparée offiziell vorgestellt

Im Rahmen einer Presserunde wurde am Mittwochmittag die Loge der Agentur Jung von Matt, ansässig im Carolinenviertel, vorgestellt. Geschäftsführer Christian Hupertz erklärte dabei ausführlich, wie die Idee verwirklicht wurde, warum man den FC St. Pauli als Partner wählte und welche Parallelen es zwischen Religion und Fußball gibt.

Wer hier klickt, kann Text und Bilder auf fcstpauli.de betrachten ...


An sich haette ich einen solchen Text und die Bilder dazu eher in der Titanic erwartet...

_________________
"Die meisten Zitate im Internet sind frei erfunden." (Aristoteles)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 12. Dez 2008, 23:19     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 12. Dez 2008 um 21:03 Uhr folgendes geschrieben:
Für das gute alte K sind sie sich wohl zu fein.

Dachte ich auch, ist bei dem Offenbahrungseid eine Randnotiz. Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Lütti
dauerhaft gesperrt
dauerhaft gesperrt


Dabei seit: 10. Jan 2008
Beiträge: 528



BeitragVerfasst am: 13. Dez 2008, 08:23     Antworten mit Zitat Nach oben


Kleiner Einwurf meiner Seite: Offenbarungseid schreibt man nicht mit "h" Razz
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 14. Dez 2008, 16:47     Antworten mit Zitat Nach oben


Lütti hat am 13. Dez 2008 um 08:23 Uhr folgendes geschrieben:
Kleiner Einwurf meiner Seite: Offenbarungseid schreibt man nicht mit "h" Razz

Mein Einwurf: gelbe karte
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Alpha
Stammspieler


Dabei seit: 10. Feb 2006
Beiträge: 580
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 12:20     Antworten mit Zitat Nach oben


Baustopp am Millerntor
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
BrigateRosse
Routinier


Dabei seit: 27. Jun 2006
Beiträge: 1118
Wohnort: Das rote Eimsbüttel


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 12:54     Antworten mit Zitat Nach oben


Ich glaube, ich habe ein Déja-vu.

_________________
Ich bin so wie Propagandaminister. Damit alles schön und toll wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Stevie
Impresario


Dabei seit: 26. Jul 2004
Beiträge: 5661
Wohnort: Altona


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 13:49     Antworten mit Zitat Nach oben


Alpha hat am 11. März 2009 um 12:20 Uhr folgendes geschrieben:
Baustopp am Millerntor

Als ob die allgemeine Finanzkrise etwas damit zu tun hat. auf dem boden Das wäre auch einem nie für möglich gehaltenen Wirtschaftsboom nicht anders gekommen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
E-Proll
Routinier


Dabei seit: 22. Aug 2006
Beiträge: 1576
Wohnort: Braunschweig


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 15:18     Antworten mit Zitat Nach oben


Stevie hat am 11. März 2009 um 13:49 Uhr folgendes geschrieben:
Alpha hat am 11. März 2009 um 12:20 Uhr folgendes geschrieben:
Baustopp am Millerntor

Als ob die allgemeine Finanzkrise etwas damit zu tun hat. auf dem boden Das wäre auch einem nie für möglich gehaltenen Wirtschaftsboom nicht anders gekommen.


Auch wenn Häme gegenüber diesem Konstrukt immer richtig ist: Eigentlich habense doch alles richtig gemacht. Erst einmal eine neue Tribüne gebaut, die ihnen langfristig sicherlich auch finanziell nutzen wird. Jetzt können sie zwischen den Finanzkrisen immer wieder nachlegen.
Immerhin besser als die zuvor stets scheiternden Komplettansätze. Die Bielefelder Alm zeigt doch, dass man mit langem Atem auch so ein schmuckes Stadion hinbekommt (mit einen unterirdischen Gästeblock zugegebenermaßen)
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Propagandaminister
Legende


Dabei seit: 12. Jan 2005
Beiträge: 2942

HT-Team: Roter Stern Overndorf
HT-Liga: VI.874
BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 17:33     Antworten mit Zitat Nach oben


E-Proll hat am 11. März 2009 um 15:18 Uhr folgendes geschrieben:
[...] Immerhin besser als die zuvor stets scheiternden Komplettansätze. Die Bielefelder Alm zeigt doch, dass man mit langem Atem auch so ein schmuckes Stadion hinbekommt (mit einen unterirdischen Gästeblock zugegebenermaßen)

In Bielefeld gab es jedoch immer wieder Probleme mit den Anwohnern. Dreiviertel des Stadions wurden doch vor 'ner knappen Dekade nahezu in einem Rutsch hochgezogen, nur die neue Haupttribüne mußte aufgrund angesprochenen Umstands warten.

_________________
Wenn alle so wären wie ich, dann wäre alles ganz toll und schön. Aber Ihr wollt ja nicht roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Bruder Benni
papa ante portas


Dabei seit: 08. Nov 2004
Beiträge: 7190
Wohnort: Altonaer Fischmarkt
HT-Team: Germania Floridsdorf
HT-Liga: V.239 (Austria)
BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 17:58     Antworten mit Zitat Nach oben


Propagandaminister hat am 11. März 2009 um 17:33 Uhr folgendes geschrieben:
In Bielefeld gab es jedoch immer wieder Probleme mit den Anwohnern. Dreiviertel des Stadions wurden doch vor 'ner knappen Dekade nahezu in einem Rutsch hochgezogen, nur die neue Haupttribüne mußte aufgrund angesprochenen Umstands warten.


Habe ich auch so in Erinnerung.

Für Vereine wie den ungeliebten Club vom Dom, also Clubs/Gesellschaften ohne allzu großes Werbe- und echtes Fanpotenzial (dieses ist bei den Z.e.c.k.e.n. seit 20 Jahren ausgeschöpft), ist eine Finanzierung a la Cornys Bumsbude eine der wenigen Optionen, mittelfristig (ich hasse dieses Wort) dem Lizenzentzug bzw. der Zwangsumsiedelung zu entgehen.
Als Alternativen fallen mir nur der Ausverkauf von Vereinsanteilen, und die Entscheidung auf Profifussball zu verzichten ein. Beides wohl keine Optionen für den Möchtegernlokalrivalen.

Der Nachteil ist, dass man sich im rein spekulativen Bereich bewegt, wenn man Investitionen und Kredite kalkuliert, die man in 6-10 Jahren aufzunehmen plant.
- Gibt es die Partner, die sich heute interessiert zeigen, in ein paar Jahen überhaupt noch?
- Wo bewegt sich nach den 6-10 Jahren der Zinssatz?
Das wären Fragen, mit denen man sich sowieso schon hätte seriös befassen müssen. Nun ist sogar noch die Wirtschaftskrise dazwischengekommen, von der Experten sagen, es sei zumindest die schlimmste seit 1929.

Solchen Entwicklungen ist man auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
Das Risiko besteht freilich nur darin, dass man im Extremfall auf einer "modernen" Tribüne, die von drei Verotteten umkränzt wird, sitzen bleibt.
Aber das ist ja schon peinlich genug.
Ausserdem lässt sowas (was natürlich im konkreten Fall ganz in meinem Sinne ist) jeden positiven finanziellen Effekt der sich während des (und durch den-) Umbau ergeben hätte verpuffen. Der Verlust durch Kapazitätseinbußen lässt sich dann nämlich nicht mehr durch die Kapazitätserhöhungen nach Fertigstellung der einzelnen Module kompensieren. Erst recht nicht, wenn eine der alten Tribünen vom Bauamt oder DFB stillgelegt wird.

Es besteht also durchaus die berechtigte Hoffnung, dass wir der langen Liste "Was bringt die Finanzkrise eigentlich Positives mit sich?" einen weiteren Punkt anhängen können: Dass endlich dieser bedeutungslose PR-Gag(a) von der Landkarte verschwindet...

Lautern konnte aus einen jahrelangen ähnlichen Dilemma nur entkommen, weil man dem Lottoblock Klose für damals aberwitzige 5mio verpfändete, und der Staat unter dem dicken Beck einsprang. Dies wird heute sicher nicht mehr politisch durchsetzbar sein. Mal davon abgesehen, dass sich in Reihen der Braunen natürlich kein Klose befindet.

_________________
Außer Hoffmann alle raus roterwutsmiley
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
herr fröhn
Legende


Dabei seit: 27. Feb 2008
Beiträge: 2744
Wohnort: Delta Quadrant


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 20:08     Antworten mit Zitat Nach oben


Die Arminia aus Bielefeld hat den Ausbau, bzw. die Fertigstellung seiner Haupttribüne dahmals mit Hilfe einer Anleihe finanziert. Die Anleihe war sogar anständig verzinst und die Risiken eines Zahlungsausfalls erschienen, bzw. erscheinen gering. Vermarktet wurde diese Anleihe natürlich primär als "Fananleihe". Die Anhänger dieses Vereins konnten sich sogar, gegen einen geringen Aufpreis, effektive Stücke nach Hause schicken lassen.

_________________
Eher geht der Hund an der Wurst vorbei, als ein Sozialdemokrat am Geld anderer Leute.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
E-Proll
Routinier


Dabei seit: 22. Aug 2006
Beiträge: 1576
Wohnort: Braunschweig


BeitragVerfasst am: 11. März 2009, 21:48     Antworten mit Zitat Nach oben


Bruder Benni hat am 11. März 2009 um 17:58 Uhr folgendes geschrieben:

...
Der Nachteil ist, dass man sich im rein spekulativen Bereich bewegt, wenn man Investitionen und Kredite kalkuliert, die man in 6-10 Jahren aufzunehmen plant.
- Gibt es die Partner, die sich heute interessiert zeigen, in ein paar Jahen überhaupt noch?
- Wo bewegt sich nach den 6-10 Jahren der Zinssatz?
Das wären Fragen, mit denen man sich sowieso schon hätte seriös befassen müssen. Nun ist sogar noch die Wirtschaftskrise dazwischengekommen, von der Experten sagen, es sei zumindest die schlimmste seit 1929.

Solchen Entwicklungen ist man auf Gedeih und Verderb ausgeliefert.
Das Risiko besteht freilich nur darin, dass man im Extremfall auf einer "modernen" Tribüne, die von drei Verotteten umkränzt wird, sitzen bleibt.
Aber das ist ja schon peinlich genug.
Ausserdem lässt sowas (was natürlich im konkreten Fall ganz in meinem Sinne ist) jeden positiven finanziellen Effekt der sich während des (und durch den-) Umbau ergeben hätte verpuffen. Der Verlust durch Kapazitätseinbußen lässt sich dann nämlich nicht mehr durch die Kapazitätserhöhungen nach Fertigstellung der einzelnen Module kompensieren. Erst recht nicht, wenn eine der alten Tribünen vom Bauamt oder DFB stillgelegt wird.

Es besteht also durchaus die berechtigte Hoffnung, dass wir der langen Liste "Was bringt die Finanzkrise eigentlich Positives mit sich?" einen weiteren Punkt anhängen können: Dass endlich dieser bedeutungslose PR-Gag(a) von der Landkarte verschwindet...

Lautern konnte aus einen jahrelangen ähnlichen Dilemma nur entkommen, weil man dem Lottoblock Klose für damals aberwitzige 5mio verpfändete, und der Staat unter dem dicken Beck einsprang. Dies wird heute sicher nicht mehr politisch durchsetzbar sein. Mal davon abgesehen, dass sich in Reihen der Braunen natürlich kein Klose befindet.


Mit Bielelfeld habt Ihr vollkommen recht. Wikipedia sagt, dass die letzte Hintertortribüne bereits innerhalb von 2 Jahren fertiggestellt wurde. Hatte da eine längere Pause in Erinnerung.

Dennoch leuchtet mir Deine Argumentation noch nicht so ganz ein. Jede Tribüne wird doch für sich finanziert und müsste sich damit auch für sich amortisieren. Die neue Südtribüne wird doch nicht durch eine neue Haupttribüne wirtschaftlicher - im Gegenteil, so lassen sich die knappen Sitzplätze doch noch besser an den Mann bringen.

Eine wunderschöne Tribüne zwischen 3 Ruinen lassen sich doch auch schon seit Jahren in Lübeck bestaunen. Sicherlich kein Glanzstück, aber der PR-Gag (gefällt mir!) wird es sicherlich als absolute Kult-Aktion verklären.

Der Vergleich zu den Kartoffelbauern hingt dahin gehend, als dass die vor lauter WM-Fieber lustig eine eigentlich intakte Tribüne abgerissen haben und dann plötzlich das Geld ausging. DAS kostet dann natürlich viel Geld.

Bliebe nur noch die Möglichkeit, dass die DFL einzelne Tribünen sperren lässt. Aber nun, dann würde der Verein auch nicht schlechter dastehen. Ein Komplettumbau war vor 2 Jahren offensichtlich nicht finanzierbar und ein damaliger Umzug in den Volkspark wäre für den Verein auch das sichere Ende gewesen. (Man überlege nur, was die regelmäßig fällige neue Bestuhlung gekostet hätte Laughing )
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Alpha
Stammspieler


Dabei seit: 10. Feb 2006
Beiträge: 580
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 28. Jul 2009, 15:02     Antworten mit Zitat Nach oben



28.07.09
Der FC St. Pauli kann die geplante Runderneuerung des Millerntors wohl noch in diesem Jahr fortsetzen. Der Klub stellte am Montag sein Konzept für die weitere Modernisierung des Stadions vor. Nach anfänglichen Schwierigkeiten erhielten die Hamburger von einer Bank die Zusage für einen Kredit, mit dem der 17 Millionen Euro teure Neubau der maroden Haupttribüne gesichert wäre.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 01. Aug 2009, 07:29     Antworten mit Zitat Nach oben


Dacia neuer Hauptsponsor.

laugh "Er [Geschäftsführer Michael Meeske] stellte heraus, dass Dacia ein authentischer Partner sei und man viele ideelle Gemeinsamkeiten gefunden habe. Die Beschränkung auf das Wesentliche sei für beide Seiten eine entscheidende Strategie."

Der etwas andere Verein.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dave
Legende


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3508
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 01. Aug 2009, 10:43     Antworten mit Zitat Nach oben


KAIFU hat am 01. Aug 2009 um 08:29 Uhr folgendes geschrieben:
Dacia neuer Hauptsponsor.

laugh "Er [Geschäftsführer Michael Meeske] stellte heraus, dass Dacia ein authentischer Partner sei und man viele ideelle Gemeinsamkeiten gefunden habe. Die Beschränkung auf das Wesentliche sei für beide Seiten eine entscheidende Strategie."

Der etwas andere Verein.


Schade, hatte auf die ultimative Demütigung mit blanker Brust auflaufen zu müssen, gehofft.

_________________
I saw the best club of my generation destroyed by madness, starving hysterical.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
herr fröhn
Legende


Dabei seit: 27. Feb 2008
Beiträge: 2744
Wohnort: Delta Quadrant


BeitragVerfasst am: 01. Aug 2009, 11:04     Antworten mit Zitat Nach oben


Dave hat am 01. Aug 2009 um 11:43 Uhr folgendes geschrieben:
Schade, hatte auf die ultimative Demütigung mit blanker Brust auflaufen zu müssen, gehofft.


Der HSV hat das schon fertig gebracht Wink.

_________________
Eher geht der Hund an der Wurst vorbei, als ein Sozialdemokrat am Geld anderer Leute.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Dave
Legende


Dabei seit: 03. Aug 2004
Beiträge: 3508
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 01. Aug 2009, 13:37     Antworten mit Zitat Nach oben


herr fröhn hat am 01. Aug 2009 um 12:04 Uhr folgendes geschrieben:
Dave hat am 01. Aug 2009 um 11:43 Uhr folgendes geschrieben:
Schade, hatte auf die ultimative Demütigung mit blanker Brust auflaufen zu müssen, gehofft.

Der HSV hat das schon fertig gebracht Wink.


Ich weiß und ich habe mich damals sehr geschämt. Noch schlimmer war nur, als uns TV Spielfilm verboten hat, ihren Schriftzug weiter aufm Trikot zu präsentieren, weil wir ihnen zu peinlich waren und man sich trotzdem paar Jahre später dazu herabließ, wieder einen Deal mit denen abzuschließen.

_________________
I saw the best club of my generation destroyed by madness, starving hysterical.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
ArthurDent
RMV, dooooo!


Dabei seit: 30. Sep 2004
Beiträge: 6503
Wohnort: Im weinseligen Rheinhessen


BeitragVerfasst am: 16. Aug 2009, 20:32     Antworten mit Zitat Nach oben



16.08.09
(...)Vizepräsident Stefan Orth denkt aber schon weiter: „Es kann doch nicht sein, dass wir 20 Millionen Fans haben und nichts daran verdienen. (...)


wie jetzt? nur jeder vierte deutsche ist ein eingefleischter fan dieses kultvereins? im klartext: 75 prozent der doi!tschen sind miese und ekelerregende faschos? Shocked
ich bin bisher immer von mindestens 250 mio fans allein in deutschland ausgegangen. die sind doch immer so hübsch alternativ und ganz anders und so....

_________________
Das Leben ist kein Tanzlokal - Ernst Neger
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
KAIFU
Legende


Dabei seit: 20. Jan 2006
Beiträge: 3822
Wohnort: Langenfelde


BeitragVerfasst am: 16. Aug 2009, 22:55     Antworten mit Zitat Nach oben


Von Deutschen steht da nichts...
Ich geh davon aus, er meint 20 Millionen Fans allein in Hamburg.

Und auch schön zu sehen, dass sich der Verein seinen Partnern gegenüber absolut fair verhält.

Der etwas andere Verein eben.

_________________
Time to go home now♥
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB 2.0.23+ :: © 2005 hamburgkicks.com :: RSS-Feed :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Alternative Display Source – hamburgkicks-Slice Bookmark – hamburgkicks-Slice